Allgemein

Maison Kitsuné Lookbook Spring-Summer 2015: Simple Paris Sportswear

2ER6AANZ
Bild: Maison Kitsuné

Das Schöne ist, wenn man das neue Lookbook von Maison Kitsuné bekommt, das immer etwas dabei ist, was ein Must-have für die nächste Saison wird. Total unprätentiös, vergleichbar mit A.P.C., bringen die am Pariser Palais Royal angesiedelten Musikfreaks immer wieder gute Basics, die sie mit allerlei Neuem aufmischen. Was sie wohl nicht sein wollen, ist ein „Modelabel“ im Sinne von Wir erfinden Fashion neu!
Ihr Hauptaugenmerk liegt auf Musik und so schwebt immer noch so etwas wie der Geist, gute Klamotten fürs Clubbing zu entwerfen, über Kitsuné. Alltagstauglich und, das sei angemerkt, eines der ersten Label, die mit schönen Sweatshirts das Revival des vielleicht amerikanischsten aller Kleidungsstücke einläuteten und das die Franzosen so sehr lieben.
Aus eigener Erfahrung kann ich die gute Qualität bestätigen und einige der Maison Kitsuné Stücke zählen schon seit Jahren wegen ihrer Unkompliziertheit und Klassik zu meinen Lieblingen im Kleiderschrank …
0MCM8S4T5HLD0CV6
Bilder: Maison Kitsuné
G25YSHQFMA6XVWMS
Bilder: Maison Kitsuné

Das sehr schön gemachte Lookbook besteht aus Collagen, in die die Looks integriert sind. Neben Klassikern des Clubbings, wie der oliv-farbenden Bomberjacke, gibt es für Spring-Summer 2015 tolle Sweatshirts mit Kitsuné-Drucken, gerade Hosen, praktische Anoraks im Schoolboy-Look und Jeansjacken in weichem Baumwoll-Köper.
Die Mode der Fifties in französischer Form scheint nicht nur die Collagen inspiriert zu haben, sondern auch die geraden schwarzen Anzüge und vor allem die Hahnentritt Sakkos und Hosen – Johnny Hallyday in frühen Jahren lässt grüßen …
Blousons mit Kaleidoskop-Drucken erinnern ein bisschen an Gardinen der Sechziger Jahre und die Lieblingsteile der Pariser Jungs, die an den Schultern geknöpften „Matelot“ Pullis und natürlich die „feine“ Variante des bretonischen Fischerpullovers, dürfen nicht fehlen. Ich glaube, so lange die Trikolore über Frankreich weht, werden diese Kleidungsstücke nicht tot zu bekommen sein, aber man ist ja auch immer sehr gut darin angezogen. Kurzarmhemden in Safari-Optik und khaki-farbene Blousons runden die Kollektion ab.
MV5PX7GJO1O95QTH
Bilder: Maison Kitsuné
OBFIRLHIQ48H1KBF
Bilder: Maison Kitsuné
RRKBR6JUS5KT0E86
Bilder: Maison Kitsuné
SH7I07M4C705E1CQ
Bilder: Maison Kitsuné

Kitsuné Frühjahr-Sommer 2015: unkompliziert und selbstverständlich, da findet garantiert jeder Fan was Schönes, oder?

You Might Also Like

  • Horst
    31. Juli 2014 at 16:25

    Sehr schön und Maison Kitsuné vertritt übrigens sehr sehr gute Künstler! Kann ich empfehlen sich bei denen mal umzuschauen!