Allgemein

Kampagne: Prada Winter 2015/16 – The new Techno Couture

Prada FW15 Womenswear Adv Campaign image_01
Bild: Steven Meisel für Prada

Pünktlich nach Ferienende liegen die großen Septemberausgaben der Modemagazine auf dem Tisch und bringen die Strecken und Looks für Herbst-Winter raus, die sie als besonders trendangebend empfinden. Einen nicht unerheblichen Teil dieser Ausgaben, die als „Key-Hefte“ für die Verlage gelten, bilden die Anzeigen mit den Kampagnen der einzelnen Modemarken und Konzerne. In Amerika werden diese von den großen Departmentstores dominiert, die teilweise zehn und mehr Seiten schalten. In Europa überwiegen hingegen die Motive, die die Modelabels selbst produzieren.
Eine der schönsten Kampagnen, die aus dem häufigen Einerlei auffällt, wurde von Steven Meisel für Prada fotografiert.
Prada FW15 Womenswear Adv Campaign image_02
Bild: Steven Meisel für Prada

Schon die Kollektion, die Miuccia Prada im März in Milano zeigte, wurde heiß erwartet. Da die Designerin die Herrenkollektion von monochromer Farbgebung beherrschen ließ, fragte man sich, ob sie das auch für die Damen durchzieht. Weit gefehlt: Prada zeigte ein Feuerwerk an Pastellen und neuen Materialien. Feminin und mit Hightech- und Neoprenstoffen kombiniert – eine Symbiose, die das Haus selbst als „meta-modern“ beschreibt …
Prada FW15 Womenswear Adv Campaign image_03
Bild: Steven Meisel für Prada

Die Kampagne knüpft nun an dem Gegensatz zwischen Weiblichkeit und fast architektonisch, flächigen Aufbau der Kollektion an. Steven Meisel inszeniert mit Avery Blanchard, Estella Boersma, Inga Dezhina, Lineisy Montero, Ine Neefs, Greta Varlesa und Maartje Verhoef die eingefrorenen Momente einer Story, die vor den pastellfarbenen Hintergründen fast surreal wirken.
Prada FW15 Womenswear Adv Campaign image_04
Bild: Steven Meisel für Prada

Die Accessoires in vielfältig kombinierten Materialien und mit „hidden“ Effekten, wie zum Beispiel doppelten Innenleben, stehen als Bruch zu der Mode, die natürlich und elegant die Sprache der neuen Prada-Kollektion spricht. Die neuen Lackstiefeletten mit Blockabsätzen stehen genau so im Vordergrund, wie die gemusterten Hosen, die traditionelle Webarten wie Hahnentritt, Fischgrät und Tweed als hochmoderne Technodrucke interpretieren. Hosenanzüge sehen wir hier in Neopren – die futuristische Fortsetzung der Prada-Klassiker der Neunziger Jahre. Ein weiteres Highlight ist der Schmuck: „Matisse“-Papercuts, neu interpretiert von Prada, als Broschen in Leder und Kunststoffen, die an Bakelit erinnern.
Prada FW15 Womenswear Adv Campaign image_05
Bild: Steven Meisel für Prada

Für Miuccia Prada symbolisiert dieser Winter die virtuelle und die reale Welt. Steven Meisel hat diese Vision aufgegriffen und in die passenden Bilder umgesetzt. Eine Kampagne, die heraussticht und einer sehr interessanten und ganz anderen Kollektion gerecht wird. Gleichzeitig schaut man die Bilder sehr gerne an und sie erinnern an eine gut gemachte Modestrecke. Sehr eigen und ein schöner Gegensatz zur Kampagne von Gucci oder Miu Miu, die eher mit Alltagsszenen spielen, als mit dem intellektuellen Ansatz einer Miuccia Prada …

You Might Also Like

  • Siegmar
    2. September 2015 at 10:27

    ganz große Klasse, Prada wie es liebe !

  • blomquist
    2. September 2015 at 10:39

    Superschön!

  • Markus
    2. September 2015 at 12:00

    supersupersupertoll

  • Monsieur_Didier
    2. September 2015 at 23:46

    …ich bin ja oft skeptisch bei Prada, aber in letzter Zeit, bin ich einfach sehr begeistert…!

  • Prada: Pasticceria Marchesi in Mailand | Horstson
    10. September 2015 at 10:06

    […] nur, dass sich die Prada-Damenkollektion für diesen Winter betont “pastellig” gibt und in Farben präsentiert, die an eine Patisserie erinnert. Prada scheint auch bei echten […]