Music

Ich breche Pferde x I break Horses „Chiaroscuro“

Vom Uhlala vor Silvester kommen wir nun zum Brechen nach Silvester. Aber zum Kotzen ist die Musik von I break Horses natürlich nicht. Vielmehr liefern sie mit „Chiaroscuro“ ein Album ab, dass klingt wie etwas zwischen CHVRCHES und Washed out und haben obendrein mit dem Musikvideo zu „Denial“ etwas bunten Retrotrash hinzugefügt. Das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten …

Es ist übrigens bereits das zweite Album nach „Hearts“, was die zauberhafte Maria Linden und ihr Musikpartner Fredrik Balck, die hinter der Band stecken, aufgenommen haben.

You Might Also Like

  • Siegmar
    9. Januar 2014 at 17:02

    mal bei iTunes reingehört, gefällt mir gut

  • Daisydora
    10. Januar 2014 at 08:40

    Musikalisch nicht ganz so meines, aber das Video ist sowas von psychedelischer Trash-Kult 🙂 … und der Header ist auch super, Jan!

  • Jan Who
    11. Januar 2014 at 08:08

    DD: Danke Daisy 😉