Allgemein

Hoch die Häuser! Disney’s UP in real life

Wie toll war es damals, als man den verschrobenen alten Mann aus Disney’s „UP“ dafür bewunderte, dass er mit tausenden bunten Luftballons und seinem gesamten Haus einfach wegflog, um sich und seiner verstorbenen Frau ihren Lebenswunsch zu erfüllen. Einfach weg, ohne zurück zu schauen. Klar, man hat drüber nachgedacht wie toll es wäre wenn man das wirklich machen könnte, aber niemand wäre im Leben darauf gekommen es selber zu versuchen. Bisher! Jetzt haben nämlich ein paar Amerikaner für eine neue Show von National Geographic namens „How hard can it be?“ genau dies getan. Sie bauten das Haus einfach nach und statt Luftballons zu nehmen, mussten 300 Wetterballons her.
Das wirklich verblüffende wie auch grandiose Ergebnis seht ihr nach dem Klick

Bilder: National Geographic

  • Daisydora
    12. März 2011 at 10:24

    Bezaubernd!
    Danke, Jan! 🙂

  • peter kempe
    12. März 2011 at 10:30

    oh den film liebe ich!!und das ist ja super schön toll das dud as entdeckt hast jan ich liebe liebe solche dinge mein absoluter lieblings film ist allerdings ratatouille und meine küche wurde nach dem film komplett umgestaltet