Männermode Sneakers

Hiroshi Fujiwara: Nike Air Max LD Zero H

Bild: Nike

Nachdem Julian gestern mit dem „ersten selbstschnürenden Performance-Schuh“ auftrumpfte, lege ich heute mit einer spannenden Kooperation des Sportartikelanbieters nach: Nike hat sich erneut mit dem japanischen Allroundgenie Hiroshi Fujiwara zusammengetan. Das Ergebnis nennt sich „Nike Air Max LD Zero H“, über den er sagt, dass er ein Modell kreieren wollte, das Menschen anspricht, die an klassischen Styles interessiert sind. Dieses Ziel hat er eindeutig erreicht – schon ein flüchtiger Blick hat gereicht, mich in Verzückung zu versetzen.
Nike_AMD_Hiroshi_HTM_Hero_native_600_01
Bild: Nike

Wer jetzt denkt, dass ihm die Modelle irgendwie bekannt vorkommen, hat recht: „Ich liebe es, die Nike Archive zu durchforsten“, erklärt Hiroshi Fujiwara, „Bei meinem letzten Besuch entdeckte ich den Nike Boston, der ein Vorgänger des LD-1000 ist. Ich dachte, dass es sehr interessant sei, diese Silhouette mit der neuesten Technologie zu kombinieren. Es ist großartig mit Technologien aus dem Performance-Bereich zu arbeiten, deswegen habe ich das Upper des Nike Boston mit der Sohle des Air Max 2014 kombiniert.“

Der Nike Air Max LD Zero H ist übrigens nur am 19. März online über Nike.com/airmax und am 26. März zum „Air Max Day“ (Sachen gibt’s …) im Nike Store Berlin (Tauentzienstraße 9-12) und bei ausgewählten Händlern erhältlich.

You Might Also Like

  • jürgen
    19. März 2016 at 00:24

    ein blauer schuh mit weißer welle … eigentlich auch nicht wirklich spannend … oder?

  • Monsieur_Didier
    19. März 2016 at 19:00

    …leider wirklich langweilig…

  • Siegmar
    21. März 2016 at 14:52

    nicht wirklich

  • Horst
    21. März 2016 at 17:44

    Bitte? 😉