Damenmode News

Dior lanciert neue Tasche: Die „Dior Bobby“

Christian Dior mit Bobby; ca. 1950; © All rights reserved

Wenn Christian Dior Inspiration suchte, zog er sich gerne in sein Landhaus, eine alte Mühle namens „Le Coudret“, zurück. Fernab von seinem 1946 begründeten Modehaus in der Avenue Montaigne in Paris konnte sich der Designer auf neue Kollektionen vorbereiten oder einfach nur die Seele baumeln lassen.
Mit seinem Hund Bobby, in jeder Saison war übrigens ein Kleid nach ihm benannt, saß er gern im Garten oder auf der weitläufigen Terrasse und zeichnete die Entwürfe und die Linie für die nächste Saison: „Jede Kollektion enthält einen Power Suit namens Bobby“, schrieb der Gründer und Couturier einst in seinen Memoiren. Doch es gab nicht nur zahlreiche von Christian Dior erdachte „Bobby Ensembles“, selbst für einen Parfümflakon, der wie ein Kunstwerk nach seinem Vorbild von Fernand Guery-Colas entworfen wurde, lieferte Bobby die Vorlage:

Als Christian Dior 1955 starb, ging die künstlerische Leitung an Yves Saint Laurent, der vorher als Assistent den Designer unterstützte. Der Franzose übernahm – trotz einer kleinen Design-Revolution, die er anzettelte und die zum Bruch mit dem Haus Dior führte – wie selbstverständlich das gestalterische Erbe, Bobby ein Kleid zu widmen.
Die Tradition findet sich bis heute in den Kollektionen: Schaut man bei der Präsentation der Frühling/Sommer-Kollektion 2019 von Kim Jones für Dior Homme genauer hin, fällt der Blick unweigerlich auf die riesige Kaws-Figur, „Companion“, die den Mittelpunkt des Laufstegs bildet und die einen kleinen Hund auf dem Arm hält: Bobby.

Zum Launch der Herbst/Winter-Kollektion 2020 von Maria Grazia Chiuri wird nun die „Dior Bobby“ präsentiert. Die Tasche versteht sich als eine Hommage an Christian Diors geliebten Hund.
Geschmückt mit den Initialen „CD“ und einer zarten Schnalle ist diese Tasche im Hobo-Stil in drei Größen und vier Farben – schwarz, creme, kamelfarben und Oblique – erhältlich und vermittelt neben Eleganz in ihrem Namen auch einen dezenten Hinweis an die Liebe von Dior zu seinem Hund. Das würde dem Designer sicher gefallen: Christian Dior galt als sehr zurückhaltend, aber stilvoll.

  • Peter Kempe
    20. Juli 2020 at 08:47

    Was für ein wundervoller Artikel und schöne Hintergrund Geschichten zu einer Inspiration, die wirklich aus der Heritage des Hauses kommt. Die Tasche finde ich sehr schön und durch das Hintergrund Wissen bekommt sie gleich eine besondere Aura. Ich finde das man nur mit solchen Geschichten und Artikeln, der Mode ihre Ernsthaftigkeit zurück geben kann, der in den letzten Jahren durch mittelmäßige Manager, perfides Tempo und billig Verschrottung die Würde genommen wurde. Ganz toll

  • Siegmar
    21. Juli 2020 at 18:58

    Wunderbar, Tasche und Artikel.