Allgemein

Die blöde Idee: Rauchen für Nichtraucher

Als Blogger hat man es nicht leicht: Man macht morgens seinen Briefkasten auf und kann kiloweise Lookbooks in den 4.Stock der Horstson-Mansion schleppen, um, oben angekommen, festzustellen, dass meistens keine Bilder-CD beiliegt und man sowieso immer nur das postet, worauf man gerade Lust hat und in den wenigsten Fällen handelt es sich um das zugeschickte Trachten-Lookbook 2011, welches ich selbst zum Oktoberfest keinem Leser zumuten möchte.
Ähnlich ist es im virtuellen Postfach, aber ab und zu kommen Novitäten – wie z.B. gestern eine Mail von SNOKE, was sowas ähnliches ist, wie eine Schokozigarette für Erwachsene. Zuerst dachte ich – als ich obiges Bild gesehen habe – dass es sich um eine neue Rosenstolz CD handelt, aber der Pressetext belehrte mich eines Besseren: SNOKE – die neue, rauchfreie Zigarette mit Stil. Ein eleganter Blickfang mit edlem Design, der ganz ohne störenden Tabakrauch auskommt. Als innovatives Livestyle-Produkt stammt SNOKE von einem qualifizierten Kompetenz- und Entwicklungsteam aus Deutschland. „Made in Germany“ bedeutet höchste Qualität: Von der Idee über die Entwicklung bis hin zum fertigen Produkt.
Und weil SNOKE das trendy Modevolk im Visier hat, wurde auf der letzten Fashionweek auch gleich ein ganz doller Imagefilm gedreht und den ich euch nicht vorenthalten möchte

Bild: Snoke

  • blomquist
    20. April 2011 at 11:42

    Das ist ähnlich überflüssig wie ein Loch im Kopf.
    Und so peinlich wie Daumenlutschen in der Öffentlichkeit.

  • Nicole
    20. April 2011 at 11:58

    Diese Pressmitteilung ignoriere ich seit einer Woche erfolgreich, obwohl sie immer wieder ins Postfach flattert. Snoke- was ein blöder Name. Und für Rauchen gilt meiner Meinung nach wie für so vieles: Entweder ganz oder gar nicht! Plastikzigaretten mit Aroma sind ganz sicher weder cool noch stilvoll.

  • Peaches
    20. April 2011 at 12:00

    dazu fällt mir lediglich ein: HAHA!

    😉

  • Yannick
    20. April 2011 at 12:03

    Die nikotinfreien E-Zigaretten gibt es schon lange. Deutschland braucht ja immer länger um neues zu Produzieren, in den USA und Japan gibt es die Dinger schon seid einiger Zeit.
    Man muss es ja nicht als „gesunde“ Zigarette verkaufen, vielleicht eher als eine Möglichkeit für Raucher sich das Rauchen abzugewöhnen und nicht auf Pflaster oder Kaugummi umzusteigen.

  • siegmarberlin
    20. April 2011 at 12:06

    schwachsinnig

  • Joana
    20. April 2011 at 13:54

    Snoke über die Modeschiene etablieren zu wollen finde ich auch sehr fragwürdig!! Allerdings ist die Möglichkeit für Raucher nicht schlecht nur das nötige Nikotin zu bekommen anstatt sich zusätzlich Gift in die Lungen zu ziehen.

  • Ami
    20. April 2011 at 15:30

    Hab nur die Bilder von den Zigaretten gesehen und sie gelöscht… nun weiss ich ja dass es gut/ richtig war.

  • stefanie l
    21. April 2011 at 21:52

    selbst getestet… bin leidenschaftliche raucherin, hasse aber das stinken dannach. diese e-zigis sind wunderbar, megacooler rauch, der sofort verdampft (weil es ja nur wasserdampf ist). trotzdem fehlt der nikotin-kick…. aber sicher cooler als schachtelweise zigaretten rauchen und stinken wie ein aschenbecher