Auto

Das ist aber groß hier.

Bild: Cadillac Europe

Es gibt verschiedene Möglichkeiten von A nach B zu kommen. Für längere Wege nimmt man die Bahn oder ein Flugzeug, für kurze Strecken ein Auto oder, zumindest wenn man Medienmanager ist, einen Helikopter. Gestern Abend galt es für mich, die Strecke von meinem Hotel zu einem Veranstaltungsort zu überbrücken. Die 300m hätte ich im Normalfall locker zu Fuß geschafft, doch die Frage ist allerdings: was ist schon normal? Also bot man mir einen Shuttleservice für die Strecke an und damit sich die lange Reise zur „Cadillac Experience“ wenigstens lohnt, nahm mein Fahrer einen kleinen Umweg. Nach zwei Minuten im Escalade, den meine zufällige Beifahrerin mit einem „Das ist aber groß hier.“ beschrieb, war auch schon das Ziel erreicht – für technische Details bleibt halt manchmal keine Zeit.
Natürlich war ich nicht der einzige Gast des Abends und so spuckte die gesamte Fahrzeugpalette des amerikanischen Automobilhersteller nach und nach die im Vorfeld von Hand erlesenen und später von Cadillacs aufgelesenen Gäste in einer Tiefgarage mitten in Berlin wieder aus …
cq5dam.web.1280.1280
Bild: Cadillac Europe

Das ist sie nun also, die „Cadillac Experience“ – ein temporärer Autosalon incl. Diner, der sich auf ca. 2.000 m² eines komplett umgestalteten Parkdecks erstreckt. Im Vorfeld wurden dort fünf Tage lang die Betonwände beklebt und so erinnerte selbst das WC nicht mehr daran, dass sich die Location ein paar Meter unter der Staatsoper befindet.
cq5dam.web.1280.1280-2
Bild: Cadillac Europe

Die Idee der „Cadillac Experience“ lässt sich schnell erklären: Die Besucher haben vor Ort die Möglichkeit, die Marke Cadillac durch eine Verbindung von Showroom, Ausstellung und einem „Produkterlebnis“ zu erkunden. Ein Erlebnis war es auf jeden Fall, sich die Vorzüge der Soundanlage des neuen ATS Coupe von einer zwar sehr netten, jedoch technisch nicht sonderlich versierten Hostess erklären zu lassen. Auch werden einige Cadillac-Unikate präsentiert, die New Yorker Designer kreiert haben und die zuvor ihre Premiere während der New York Fashion Week hatten – das wäre übrigens mal eine schöne Idee für die hiesige Modewoche, Autos von deutschen Designern gestalten zu lassen …

„Cadillac Experience“ Berlin
Parkhaus „Unter den Linden/Staatsoper“
Bebelplatz (Behrenstr. 37)
10117 Berlin

Freitag, 28. November bis Montag, 01. Dezember
Täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

You Might Also Like