Allgemein

Bestätigt: John Galliano geht zu Maison Martin Margiela

JG by Patrick Demarchelier.jpg
Bild: Patrick Demarchelier

Gemunkelt wurde es schon eine Woche, nun wurde es bestätigt: John Galliano geht zu Maison Martin Margiela.
„Margiela is ready for a new charismatic creative soul. John Galliano is one of the greatest, undisputed talents of all time. A unique, ecxeptional couturier for a Maison that always challenged and innovated the world of fashion. I look forward to his return to create that Fashion Dream that only he can create, and wish him to here find his new home,“ so Renzo Rosso in der Pressemitteilung, in der auch geschrieben steht, dass eine neue Ära des Hauses Margiela eingeläutet wird. Das glaube ich auch, denn die Designer hinter Maison Martin Margiela blieben bisher im Hintergrund.
Wir sind sehr gespannt, wie Gallianos zum Teil operettenhafte Mode mit der Avantgarde von Margiela funktioniert und freuen uns auf die erste Kollektion!

You Might Also Like

  • Tom
    6. Oktober 2014 at 13:56

    Win-Win: Margiela wird wieder interessant, Galliano rehabilitiert, Otb noch reicher.

  • Siegmar
    6. Oktober 2014 at 15:03

    ihm sehr zu gönnen und ich bin sehr gespannt was wir sehen werden, auf die Idee das Galliano zu MMM geht wäre ich persönlich nie gekommen, aber klasse !

  • PeterKempe
    6. Oktober 2014 at 15:27

    Da bin ich sehr gespannt :-))) als wenn Jil Sander Schiaparelli macht :-)))) koennte spannend werden oder einfach galliano wie immer….das waere auch okay :-)))) er wird nicht plötzlich puristisch werden …..

  • Jeroen
    6. Oktober 2014 at 18:43

    Ich finde es prima, Margiela war langsam irrelevant, jetzt wirds immerhin wieder spannend! Galliano ist ein Comeback auch zu gönnen, er wird ein anderer sein…

  • Manfred
    6. Oktober 2014 at 19:23

    Schließe mich der Mehrheit an und bin gespannt

  • blomquist
    6. Oktober 2014 at 20:14

    Ich finde ihn sehr unpassend für Margiela.
    Aber vielleicht irre ich mich ja, ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.

  • Monsieur_Didier
    6. Oktober 2014 at 20:55

    …also wenn ich auf eins NIE gekommen wäre, dann diese Konstellation…
    für mich persönlich sehr schwer vorstellbar, aber ich bin gespannt, was dabei rauskommt…

    und ansonsten: …Hauptsache, de Jung hat wieder Arbeit…
    isser weg vonne Straße und kommt nicht auf dumme Gedanken 😀

  • PeterKempe
    6. Oktober 2014 at 21:37

    Monsieur_didier
    Zum Beispiel sich weiter „verliften“ zu lassen … warum machen das die Menschen bloß? Sieht immer nur „merkwürdiger“ aus, nicht jünger …

  • Monsieur_Didier
    7. Oktober 2014 at 00:26

    …lieber Peter…
    DAS ist wirklich gruselig, so nen Quatsch muss man nicht machen…
    Genialität und Kreativität läßt sich ja auch nicht liften…
    und darauf kommt es letztlich an… 😉

  • Siegmar
    7. Oktober 2014 at 13:06

    @ Peter und Monsieur
    gefällt mir doch sehr “ …Hauptsache, de Jung hat wieder Arbeit “ erinnert mich an einem langjährigen Kölner Freund.
    „Verliften “ ist auch klasse, ich frage mich auch immer warum? Bei Wolfgang Joop ist es auch sehr missraten, es macht eben nicht jung, sind einheitlich merkwürdig.