Werbung - In Kooperation mit Taschen Verlag

Anton Corbijn kommt nach Berlin

Depeche Mode by Anton Corbijn, Foto: Taschen Verlag

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ein kurzes Video – es ging um die Dokumentation über den ukrainischen Tänzer Sergei Polunin – eindrucksvoll gezeigt hat, was ein ausgezeichneter Fotograf und Filmdokumentar und der beste zeitgenössische Balletttänzer seiner Generation zusammen geschaffen haben. Ein kleines Meisterwerk von Anton Corbijn, nicht zuletzt auch wegen „In Your Room“ von Depeche Mode. Dass die Wahl auf einen Song der englischen Synthie-Pop-Rock-Gruppe fiel, dürfte kein Zufall gewesen sein: Corbijn, der 1986 de facto Kreativdirektor der Band wurde, trug wesentlich dazu bei, dass Depeche Modes Ruf als größter Kultband der Welt zu untermauern. Das weiß auch die Band, denn als Depeche Mode im November 2020 in die „Rock & Roll Hall of Fame“ aufgenommen wurde, sagte David Gahan bei der Annahme der Ehrung: „Ich möchte mich bei Anton Corbijn bedanken, der Gott sei Dank zur richtigen Zeit zu uns stieß und uns tatsächlich cool aussehen ließ.“
Nun kommt der Fotograf für eine Signierstunde nach Berlin – mit im Gepäck sein Buch, „Depeche Mode by Anton Corbijn“.

Nicht nur für Corbijn-Verehrer dürfte das Buch aus dem Taschen Verlag ein Must-have sein, sondern auch für Depeche-Mode-Fans: Der Band enthält über 500, zum Teil noch unveröffentlichte Fotos aus dem umfangreichem Archiv des Fotografen, darunter sowohl offizielle als auch privatere Bandporträts, aufgenommen in Madrid, Hamburg, der Wüste Kaliforniens, Prag oder Marrakesch (viele Fotos entstanden während der Dreharbeiten zu ikonischen Videos wie „Enjoy The Silence“ oder „Personal Jesus“); dazu eine Vielzahl von spontanen, ungestellten Bildern und atemberaubende Live-Aufnahmen von sämtlichen Tourneen seit 1988.
Entstanden ist „Depeche Mode by Anton Corbijn“ übrigens in enger Zusammenarbeit mit den Musikern: „Anton war in der Lage, dem DM-Sound, den wir zu kreieren begannen, eine visuelle Identität zu geben“, wie David Gahan erklärt.
Neben der engen Zusammenarbeit mit Depeche Mode dürften sich noch einige andere Werke des niederländischen Fotografen, Videografen und Filmregisseurs ins visuelle Gedächtnis gebrannt haben: Für Hunderte von Künstlern, darunter Joy Division, U2, Nirvana und The Rolling Stones, hat er Musikvideos, Plattencover und PR-Fotos (ganz aktuell auch für Chanel) aufgenommen.

Wer den Fotografen persönlich treffen möchte: Anton Corbijn signiert am Freitag, 3. September, von 18 bis 19 Uhr im Berliner Taschen Store (Schlüterstr. 39, 10629 Berlin) sein Buch „Depeche Mode by Anton Corbijn“.

Depeche Mode by Anton Corbijn
Anton Corbijn, Reuel Golden
Taschen Verlag
Hardcover, 24,3 x 34 cm, 3,69 kg, 512 Seiten
€ 100