Allgemein

Alexander Wang verlässt Balenciaga

hmprod
Alexander Wang; Bild: Steven Klein; H&M, 2014

Weil es gar nicht so lange her ist, dass Alexander Wang bei Balenciaga seinen Job als Chefdesigner antrat, habe ich sogar noch die Pressemitteilung von Ende 2012 vorliegen. Gerade mal sechs Saisons war Alexander Wang verantwortlicher Designer des Pariser Hauses „Balenciaga“, das er jetzt lt. eines Berichtes der WWD , verlässt …
Bildschirmfoto 2015-07-29 um 17.34.32
Screenshot Pressemitteilung

Wenn man ehrlich ist, wirkte es von Anfang an fast so, als ob dem Amerikaner die DNA des Labels und die Fußstapfen seines Vorgängers, Nicolas Ghesqiuère, egal waren. Ghesqiuère musste seiner Zeit die DNA der Menswear bei Balenciaga neu erschaffen, schließlich gab es vorher keine Herrenlinie des Hauses, und so konnte ich es mir noch viel weniger erklären, dass Wang scheinbar auf Teufel komm raus versuchte, das Label zu verjüngen … Kurze Zeit später kooperierte Wang dann unter seinem eigenen Namen mit „H&M“. Ob diese Zusammenarbeit auf Gegenliebe bei Kering, Balenciagas Mutterkonzern, stieß, weiß ich nicht, allerdings hat bisher noch kein Kering-Label mit dem Textilkonzern kooperiert.
Gründe für die Trennung wurden bisher genauso wenig genannt, wie ein möglicher Nachfolger. Die WWD spekuliert auf einen eher unbekannten Designer zurückgreifen wird – ein Schritt, mit dem Kering auch bei Gucci ziemlich gut gefahren ist: Gucci feiert z.Zt. dank Alessandro Michele ein fulminantes Comeback.

Alexander Wangs letzte Kollektion für Balenciaga wird während kommenden Fashionweek in Paris gezeigt.

You Might Also Like

  • Monsieur_Didier
    29. Juli 2015 at 23:03

    …mit Verlaub: Balenciaga ist nicht mehr Balenciaga, seit Christobal Balenciaga nicht mehr bei Balencaiga ist…
    schlicht und ergreifend, so ist es…!

  • Felix
    30. Juli 2015 at 00:03

    Endlich!