Allgemein

1 aus 135: XACUS

20141217_xacus_adv_class_215x276
Bild: Gianluca Fontana

Ich habe nachgezählt: Bei style.com sind in der Rubrik “Fall 2015 Menswear” sagenhafte 134 Labels gelistet. In dieser Aufzählung fehlen natürlich noch sämtliche Kollektionen, die nicht in Mailand, Paris, New York, Berlin oder anderswo auf dem Laufsteg das gleißende Licht der Welt erblicken, sondern auf Messen, kleinen Präsentationen oder auf Blogs wie dem unseren gezeigt werden. Wer soll denn da noch durchsteigen?
Als serviceorientiertes Blog widmen wir uns heute einem Label, welches man in Deutschland noch nicht richtig kennt, das man aber unbedingt kennen sollte. Warum? Weil es in hohem Maße dazu beitragen kann, gut gekleidet zu sein. Wir hieven es deshalb nonchalant auf Position 135 der style.com-Liste: XACUS.
20141217_xacus_adv_class_215x27620141217_xacus_adv_class_215x276
Bilder: Gianluca Fontana

Nun muss ich der Fairness halber erwähnen, dass der Vergleich mit style.com insofern hinkt, als dass XACUS kein Label ist, das Saison für Saison eine komplette Kollektion auf die Beine stellt, sondern eine Firma, die sich auf hochwertige Hemden spezialisiert hat.
Gegründet wurde das Label 1956 in San Vito di Leguzzano, einer nordostitalienische Gemeinde in der Provinz Vicenza in Venedig, von Alberto Xoccato, einem gleichermaßen talentierten und kreativen Handwerker.
In den Achtzigern übernahmen dann Giorgio und Paolo Xoccato, die Söhne des Gründers, das Label. Die beiden haben es geschafft, den gesamten heimischen Markt abzudecken. Heute ist XACUS alleine in Italien in über 50 Shop-in-Shops vertreten – hinzu kommen noch weltweit, insbesondere in Nordamerika, unzählige Dependancen.
20141217_xacus_adv_class_215x27620141217_xacus_adv_class_215x276
Bilder: Gianluca Fontana

Für die neueste XACUS-Kampagne wurde der italienische Fotograf Gianluca Fontana ausgewählt, der sich das Ziel setzte, das Hemd aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Fontana war wichtig, in den Bildern die Details, das Gewebe, die Silhouetten und die Struktur der Stoffe zu erfassen.
Auch wenn die entstandenen Bilder sofort – zumindest bei mir – Assoziationen zum 90er-Jahre Rap-Duo ‘Kris Kross’ wecken, rufen die Bilder niemals “Jump!”, sondern entlocken auch dem kritischsten Betrachter ein Kompliment.
_AKS7676
Bild: Adam Katz Sinding

Übrigens sehen die Hemden auch gut aus, wenn man sie richtig herum anzieht – so zu sehen vor ein paar Tagen auf der Milan Fashion Week …

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit XACUS

You Might Also Like

  • blomquist
    30. Januar 2015 at 12:54

    Schöne, klassische Hemden & ganz tolle Bilder!

  • Siegmar
    30. Januar 2015 at 14:20

    mir gefällt die Hose im Header, von wem ist die ?

  • Monsieur_Didier
    31. Januar 2015 at 16:33

    …in der Tat, sehr schöne Bilder…
    und ich bin neugierig und werde mir „den Rest“ im Netz anschauen 🙂