Allgemein

Wir gucken Burberry ….

… und zwar genau genommen gleich von heute weg bis zum 14. Januar, da findet dann in Mailand die Burberry Prorsum MW AW12 Show statt und ihr seid wieder mit dabei. Doch dazu wird euch Horst noch rechtzeitig berichten.
Ich habe mir anlässlich der Vorfreude auf die neuen Schauen alle Kampagnen angesehen und einige davon werde ich hier in Berichten vorstellen und natürlich auch zur Diskussion stellen. Los geht es mit Burberry Prorsum. Fotografiert hat wie schon so oft und auch die letzten Male: Mario Testino. Früher gab es auch grafisch aufbereitete Anzeigen-Kampagnen von Burberry, seit einigen Saisons sprechen nur gut ausgeleuchtete Fotos und das Logo für die aufwändig verarbeiteten Modelle der Luxusmarke …. und diese nicht besonders inszenierten Fotos macht Testino sehr gut.

Das ist ja in der Tat eines der Kriterien bei der Auswahl des Fotografen, der die Kampagne machen darf: Will man was artifizielles mit sehr viel Inszenierung und aufwändigen Sets oder Studioambientes oder einfach sehr gute Fotos, die den Blick des Betrachters auf die Kollektionsteile und Details daran fokussieren. Und für letzteres nimmt man gerne Testino, dem auch wirklich jede Kampagne solide gelingt.
In den Teile der Frühjahrs-Sommerkollektion zu sehen sind die Burberry Family Members Cara Delevingne und Eddie Redmayne. Eddie Redmayne finde ich sehr gut ausgesucht, der verkörpert das zutiefst britische dieser Marke sehr gut. Bei Cara bin ich mir nicht ganz so sicher, die hat tolle Gletscherblaue Augen und fantastische Augenbrauen, ist aber sonst nur sehr, sehr dünn und ein blasses It-Girl ohne großen Stil und Charisma. Da würde ich mir für diese Marke erstens mehr Akteure wünschen, wie ja schon oft gehabt und im Zweifelsfall lieber sehr gute Models, als langweilige It-Girls, die ja mittlerweile alle in den Special Bookings Departments der Modelagenturen herum kugeln. Cara sollte an ihrem Gesichtsausdruck arbeiten.

Christopher Bailey, der Chief Creative Officer von Burberry nimmt einen anderen Blickwinkel auf diese Auswahl ein. Er sagt: „We wanted to capture a moment in the lives of two exciting and inspiring British actors who have been part of the Burberry family for several years. The images reflect the mood of the collection through Eddie’s and Cara’s energy, playfulness and effortless elegance and I have such huge admiration for them both.“
Ist irgendwie alles in den Köpfen der Verantwortlichen. Ich finde, man sieht die Klamotten gut auf den Anzeigen und bekommt einen sehr guten Eindruck davon, wie hochwertig Burberry Prorsum auch handwerklich ist, aber Kampagnen gab es von Burberry schon einige bessere.

Aber zum Glück geht es bei jeder Kampagne nur darum, einen Eindruck vom Geist der neuen Kollektion zu geben und das Image der Marke zu feiern und das gelingt auch mit dieser. Wo Burberry Prorsum draufsteht, weiß ohnehin jeder, wie gut die Klamotten und Accessoires sind. In diesem Sinne könnt ihr noch in die Commercials hinein linsen und wir freuen uns gemeinsam über den Livestream der Show auf Horstson und vor allem auf die sicher wieder sehr gute Kollektion von Christopher Bailey.

Burberry Prorsum SS12 Campaign: The Parka
http://youtu.be/DJ_5dqsG9Cw

Burberry SS12: Trench Coats ft. Eddie Redmayne & Cara Delevingne
http://youtu.be/kj0MZdSJid8

Burberry Prorsum SS12 Campaign: The Whipstitch Bag
http://youtu.be/ObaZhC9KZqc

© Copyright Burberry/Mario Testino

  • siegmarberlin
    6. Januar 2012 at 17:23

    sehr tolle Kampagne und der Mantel u. das Hemd im 2. Foto absolut top. Ich finde die Fotos wie die Videos sehr gelungen. Diese Preise werden wie immer exorbitant sein.

  • peter kempe
    7. Januar 2012 at 10:10

    love it!!!

  • Horstson » Blog Archiv » Film ab mit Willy Vanderperre – Jil Sander Frühjahrskampagne zitiert Hitchcock
    9. Januar 2012 at 11:28

    […] Jahres, mit den Augen des Fotograf Willy Vanderperre gesehen. Ich hatte ja schon anlässlich Wir gucken Burberry freitags angekündigt, euch einige der aktuellen Kampagnen vorzustellen, vornehmlich deshalb, um […]