Lookbook

Vivienne Westwood für Burberry

(Andreas Kronthaler und Vivienne Westwood; Bild: © Courtesy of Burberry/David Sims)

Eins vorweg, ich liebe das Foto von Andreas Kronthaler und Vivienne Westwood. Nun hat sich das Designerpaar nicht ohne Grund von David Sims fotografieren lassen, vielmehr galt es, das Lookbook der Capsule-Kollektion, die Westwood und Kronthaler für Burberry entworfen haben, ins rechte Licht zu rücken.
Die Zusammenarbeit kam nicht von ungefähr: „Vivienne Westwood war eine der ersten Designerinnen, die mir den Ansporn gab, selbst Designer zu werden“, wie Riccardo Tisci erklärt. „Als ich bei Burberry anfing, wusste ich, das ist die perfekte Gelegenheit, um für ein gemeinsames Projekt an sie heranzutreten. Vivienne Westwood ist eine Rebellin, ein Punk und konkurrenzlos in ihrer einzigartigen Interpretation des britischen Stils, der so viele inspiriert hat. Ich bin unglaublich stolz auf das, was wir zusammen erschaffen werden.“ Stolz kann Tisci tatsächlich sein, so zumindest mein Eindruck, wenn ich mich durch das Lookbook klicke:

Für die Kollektion, die seit gestern online erhältlich ist, hat Vivienne Westwood Entwürfe aus dem eigenen Archiv neu interpretiert – es wurde also aus dem Vollen geschöpft. So gibt es unter anderem einen Minirock, der ein Style zitiert, der von Kate Moss im Rahmen der „Café Society“-Kollektion für Frühjahr/Sommer 1994 getragen wurde, sowie ein Shirt-Krawatte-Ensemble, das Naomi Campbell im selben Jahr trug. Auch wurden eine „Huggerjacke“ und ein „Mini-Kilt“ aus der Anglomania-Kollektion von 1993 neu interpretiert.

Ein Teil der Erlöse kommt übrigens der Regenwaldorganisation Cool Earth zugute – ’shoppen für den guten Zweck‘, sozusagen, wobei nicht kommuniziert wurde, wie hoch der Anteil tatsächlich ist. Hoffen wir, dass es mehr ist, als bei dem Schreibgerät, das Marc Newson für Montblanc entworfen hat und was einige Leser völlig zurecht kritisiert haben …

5 Comments

  • Peter Kempe
    7. Dezember 2018 at 11:11

    War klar das Andreas Kronthaler und Vivienne Westwood zusammen das Karo schoen exzessiv durchspielen werden und auf den Westwood Ikonen sieht das super aus ! Vivienne hat ja früher schon mit dem englischen National Karo gespielt. Eine Koop die total Sinn macht ! Super schoen !

  • thomash
    7. Dezember 2018 at 17:13

    LOVE!

  • daniel
    7. Dezember 2018 at 17:32

    LOVE!

  • Peter
    7. Dezember 2018 at 21:28

    Nur ne kleine Anmerkung: auf dem Foto ist nicht Riccardo mit Vivienne zu sehen, sondern sie sitzt hier mit Andreas Kronthaler 😉 just sayin‘

  • Horst
    8. Dezember 2018 at 11:20

    @Peter ohhh, wie peinlich – ja, Du hast natürlich recht! Danke für den Hinweis, ich habe den Fehler korrigiert. Nichtsdestotrotz ein tolles, liebenswerte Foto 🙂

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.