Allgemein

This Is A Warning!* Heidi x Stayin‘ Alive (still) x Jordache

Header_Jordache
Bild: Jordache

Sagen wir es mal so: Es gibt Dinge, die sie besser kann. Heidi. Tanzen gehört nicht zu den dreitausendneunhundertvierzig Talenten und Attributen, wegen denen die ganze Welt, alle Marken und TV-Sender Heidi permanent für neue Formate, Advertisements und Commercials anfragen, um nicht auf ihrem Kram sitzen zu bleiben. Papa Klum als (Po)Manager in Heavy Rotation.
Und Jordache Did It Again. Die Jeansmarke vom Broadway bleibt bei ihrem Hang zum Entertainment by Heidi Klum und lässt Heidi und sonst noch ein paar „Puppen“ zu Stayin‘ Alive tanzen. Aber schaut einfach rein* …

Jordache TV Commercial, Stayin‘ Alive Featuring Heidi Klum

http://youtu.be/i8cUrWCpZt8

So! Auf die Skinny Jeans (erhältlich bei Walmart), die auch schon mal aktueller waren, gehe ich hier gar nicht ein und weil ich und nicht Daisy, die sich gerne über doofe Werbung aufregt und dann gleich mit diesem ganzen fachlichen Kram drauf los argumentiert, das Filmchen vorstelle, sage ich nur: das geht auch besser – nur nicht mit Heidi, oder?

Niemand verlangt, dass Models das so wie John Travolta hinbekommen müssen, aber ich hätte da ein paar Vorschläge, welche von denen sich besser bewegen, nicht so aufdringlich grinsen, auch ne tolle Figur machen und (zum Teil) in derselben Preisklasse wären. Da würde man dann auch was davon sehen, dass Fatima Robinson, die sich schon um die coolen Moves von Rihanna, Michael Jackson und den Black Eyed Peas bemühen durfte, als Choreografin mit an Bord war.

Ich hätte ja gleich Gisele Bundchen genommen, wenn schon krachen lassen, dann ganz laut. Oder jünger und moderner, Karlie Kloss, die kommt vom Ballett und da wäre dann auch noch Geld für die Background-Tänzer dagewesen. Egal, nun ist das Commercial ja abgedreht und längst On Screen …. aber reden wird man ja noch drüber dürfen.
Jordache_Commercial_by_Heidi_Klum
Bild: Jordache

Damit der Eindruck von Heidi auf eurer visuellen Festplatte nicht als ultimative Tanzversion von Stayin‘ Alive stehen bleibt, schulde ich euch als Wiedergutmachung John …

Stayin‘ Alive (Saturday Night Fever)

I Told Ya! Oder wollt ihr lieber immer wieder Heidi auf Natural-Speed tanzen sehen, Folks? Sowas kommt von sowas – bei HK werden die Detox Kits mit dem Tieflader rangekarrt und die isst ja glaube ich nur das, was Wellness Guru, David Kirsch zum Verzehr freigibt. Kennt ihr Thermo Bubbles? Heiliger Metabolismus, das ist ne Limo in Pink für 39,99 $, wenn man die trinkt, dann blubbert es wahrscheinlich ganz kurz und dann schmilzt das Fett ganz natürlich dahin …

You Might Also Like

  • Karina Venger
    20. September 2013 at 10:17

    ich kann Heidi nicht mehr sehen, aber ich hätte es mir schlimmer vorgestellt…:)

  • Siegmar
    20. September 2013 at 12:55

    passt doch alles besonders der Verkauf bei “ Walmart „

  • claude
    20. September 2013 at 18:44

    über was wollte sich der autor ärgern?
    das geht besser? ist das wirklich die frage?
    welche dance moves sind da denn nicht gut? wird da überhaupt getanzt? die klum rennt doch nur ne strasse runter…

    oder soll die kloss petit allegro tanzen, um den clip zu verbessern… hat das iwas mit dem commercial zu tun – NEIN.

    kommerzielles model. kommerzieller clip. für massenware. punkt.

  • Casaficio
    21. September 2013 at 00:40

    „kommerzielles model. kommerzieller clip. für massenware. punkt.“
    wie sagen die Amis so gerne : you made my day! HAHAHAHA

  • Daisydora
    21. September 2013 at 11:49

    Ein aufdringlicher Clip muss nicht unbedingt auch eindringlich wirken …

    @Claude

    Ja, das geht wesentlich moderner und besser, heute kann niemand bei seiner Werbung etwas an Wirkung verschenken … und wo steht denn geschrieben, dass man kommerzielle Ware nicht mit sehr guter Werbung im Absatz verbessern könnte? 🙂