Browsing Tag

KaDeWe

News

Prada Tropico: Temporäres Designkonzept im KaDeWe Berlin

Prada Tropico, KaDeWe Berlin; Foto: Courtesy of Prada

Als einer der ersten Pop-Stores gilt „Ritual Expo“. Noch nicht als Pop-up bezeichnet, wurde die eintägige Veranstaltung in Los Angeles 1997 von Patrick Courrielche ins Leben gerufen, wobei fahrende Händler früherer Jahrhunderte im Grunde genommen nichts anderes waren, als Pop-up-Händler.
Das Ziel eines Pop-up-Stores liegt auf der Hand: Ganz klar, Ware zu verkaufen einerseits. Auf der anderen Seite geht es aber insbesondere darum, durch das plötzliche Aufpoppen den empfundenen Wert des Sortiments zu steigern. Es wird ein gewisser Druck auf den Kunden erzeugt: Der Store ist nur einen begrenzten Zeitraum geöffnet, das oftmals sehr sorgfältig kuratierte Angebot nach wenigen Wochen (oder sogar wenigen Tagen) so schnell wieder weg, wie die Verkaufsflächen dekoriert wurden.

Continue Reading

News

Dior eröffnet Men’s Boutique im KaDeWe

(Dior Men’s Boutique im KaDeWe, Bild: © Mathis Wiegand)

Das Kaufhaus des Westens – kurz „KaDeWe“ – hat eine bewegte Geschichte: Der Kaufmann Adolf Jandorf eröffnete das Luxuswarenhaus 1907, verzichtete aber – für damalige Verhältnisse völlig ungewöhnlich – auf seinem Namen im Titel. Es sollte eine großbürgerliche Kundschaft angesprochen werden.
Der Standort war vorausschauend platziert: Auch wenn Charlottenburg und Schöneberg noch nicht zusammen gewachsen waren, sollte sich genau dieses Ende der Tauentzienstraße zu dem Verkehrszentrum Berlins entwickeln.
Heute ist das KaDeWe der Department-Store schlechthin, die Verkaufsfläche ist mit mehr als 60.000 Quadratmetern größer als acht Fußballfelder und es findet sich das Who’s Who der Luxuslabels – mal klein, auf wenige Ständer verteilt, mal groß, mit eigener Boutique, wie seit neuestem Dior Men.

Continue Reading

Schaufenster

Olaf Borchard für das KaDeWe

(KaDeWe – Fensterfront Tauentzien mit dem Thema „It´s a man´s world“; Bild: KaDeWe-Group)

Das sollte als Beweis reichen: Die KaDeWe-Group liest Horstson. Wie ist es sonst zu erklären, dass ich mich erst vor wenigen Wochen über die uninspirierten Dekorationen des Karstadt-Kaufhauses auf der Mönckebergstraße gewundert habe, und nun beim KaDeWe, Oberpollinger und beim Alsterhaus Schaufenster präsentiert werden, die mühelos mit internationalen Häusern wie Harrods oder Bergdorf Goodman mithalten können?
„Schuld“ daran ist der Hamburger Illustrator Olaf Borchard, der für die KaDeWe-Gruppe eine lustige Welt kreierte, die sich von Alltagssituationen und seinem Dackel Rudi inspirieren ließ.

Continue Reading

News

Ufa Fiction verfilmt Geschichte des Berliner KaDeWe

(Das KaDeWe 1907; Bild: KaDeWe)

Kaum ein Kaufhaus hat – zumindest in Deutschland – einen solchen Klang wie das „Kaufhaus des Westens“, oder kurz KaDeWe. Gegründet wurde es vor 110 Jahren von Adolf Jandorf, der bis 1905 in Berlin bereits sechs Warenhäuser für den „einfachen Bedarf“ führte. Doch Jahndorf strebte nach etwas Repräsentativen – seine Mitbewerber, Rudolph Karstadt, Hermann Tietz und Georg Wertheim, machten es ihm vor und eröffneten Häuser, die die amerikanische Erfindung des Kaufhauses Mitte des 19. Jahrhunderts nach Deutschland holten.
Über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt, war das KaDeWe schon immer ein Spiegel der Gesellschaft und der historischen Entwicklung: Von der Entstehung zur Kaiserzeit, der Nazizeit und Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, dem erfolgreichen Wiederaufstieg im Nachkriegsdeutschland, über die Symbolkraft des freien Westens während des Kalten Krieges.

Continue Reading

Shopeinrichtung

Das neue KaDeWe Berlin und die Frage, ob man nicht häufiger offline einkaufen sollte …

(Bild: Courtesy of KaDeWe)

Die letzten Wochen und Monate störten jedoch Baulärm und weiße Absperrwände das Einkaufserlebnis am Ku’damm. Auf den Hinweisschildern stand mitunter „Cities change – so do we“. Das ein oder andere Mal bin ich daran vorbeigekommen, immer wieder musste ich schmunzeln. Fühlte mich an Vorlesungen aus der Universität erinnert.

Continue Reading

Shopeinrichtung

Louis Vuitton eröffnet Pop-Up-Store im KaDeWe

(Bild: Courtesy of Louis Vuitton)

Wie ein Elefant im sehr schönen Porzellanladen – Anlässlich der ersten Bauabschnittsbeendung im KaDeWe hat Louis Vuitton zur Eröffnung seines ersten Pop-Up Stores in Deutschland in der letzten Woche zum Feiern eingeladen. Team Horstson setzte sich kurzerhand von Hamburg aus in den Zug und war so, juhu-juhu, beinahe vollständig in Berlin zugegen. Nur Peter und Blomquist haben leider gefehlt

Continue Reading

Allgemein

Ausstellungstipp: THE KENNEDYS – Timeless Fashion Icons

the-kennedys-timeless-fashion-icons-jackie-kennedy-fraeulein-magazin-1-520x660
© STEVE SCHAPIRO, JACKIE KENNEDY AT THE ARRIVAL OF THE SHAH OF PERSIA, WASHINGTON, D.C., 1963

Und noch einen Ausstellungstipp für Berlin: nachdem Julian gestern auf „Mario Testino: In your Face“ hingewiesen hat, ziehe ich mit „THE KENNEDYS – Timeless Fashion Icons“ nach: Im Rahmen der Berlin Fashion Week präsentiert das Museum THE KENNEDYS in Kooperation mit dem KaDeWe die Sonderausstellung „THE KENNEDYS – Timeless Fashion Icons“.
Denkt man heute an Gattinnen von Staatsoberhäuptern, ist es eigentlich unvorstellbar, dass diese sich nicht sicher auf modischem Parkett bewegen. Das war allerdings nicht immer so: Vorreiterin dafür war Jacqueline Lee Bouvier, besser bekannt als „Jackie“ Kennedy und später, nach dem Tod ihres Mannes, dem US-Präsidenten John F. Kennedy, unter ihrem Spitznamen „Jackie O.“ …

Continue Reading