Allgemein

Regenwetter – ein klarer Fall für Gummistiefel

Unsere Lederschuhe sind viel zu schade für das Wetter an nassen Tagen. Wenn es richtig regnet halten eigentlich nur Gummistiefel die Füße trocken. Die Dinger sehen nur wirklich nicht so schön aus, oder doch?
Lasst es uns mal mit den neuen bunten Modellen versuchen, die schon ein wenig mehr nach modischer Allüre wirken, als das Gummischwarze Grundmodell. Ich habe da einige Modelle für euch rausgesucht, mal sehen, ob da auch welche drunter sind, die auf eure Zustimmung stoßen.

Los geht es mit den knallig-bonbonbunt glänzenden Modellen von Hunter. Die gibt es in einem Hellgrün, das man auch Pistazieneisgrün nennen könnte, in Orange und Flamingo-Pink für jeweils rund 140 Euro (oben; 1.Reihe, von links nach rechts). Wer was schickes sucht, wem die Gummistiefel in bunten Farben aber zu auffallend sind, dem bietet sich bei Hunter noch die Möglichkeit von Silberfarbenen für 110 Euro, von Zwetschgen-Violetten für 105 Euro oder Oberförster-Grünen für 85 Euro (oben; 2.Reihe, von links nach rechts).

Mehr Designer-Appeal – allerdings auch für deutlich mehr Geld – bekommt man mit den Multicolor-Muster Stiefeln von Missoni für 198 Euro, die es in zwei Farbstellungen gibt (oben).

Bei Burberry hat man mit den Checked Wellington Boots mit diagonalem Karomuster für 130 Euro, den Grauen Wellington Boots mit Logodekor für 165 Euro und der Schwarzen Luxusversion, den Buckled Rubber Boots mit Goldschnallen für 270 Euro für jeden auch noch so starken Regenschauer vorgesorgt (oben, von links nach rechts).

Ein sehr spezielles Modell sind die krakelig bunt mit Reisemotiven gestalteten, Schwarzen Voyager Printed Rubber Boots aus der DKNY Linie von Donna Karan (oben links) für 90 Euro. Wer es auch bei Gummistiefeln wilder mag, dem könnten die Leopard-Print VC Wellington Boots aus der D&G Linie von Dolce & Gabbana (oben rechts) für 175 Euro gerade recht kommen.

Ein Hauch von Chanel umweht die Roten Hunter Gummistiefel mit dem typischen Steppmuster und dem klingenden Namen Regent Savoy Quilted Wellington Boots für 165 Euro. So viel zu den farbigen Möglichkeiten dem Regen zu trotzen.

Aber auch für eingefleischte Liebhaber Schwarzer Gummistiefel gibt es einige neue Modelle, die dann aber eher so eine Art Luxusversion des guten einfachen Gummistiefels sind: Allen voran die Studded Patent Rubber Knee Boots mit Lackoptik von Valentino für 470 Euro. Oder die Mattschwarzen Rubber Equestrian Boots von Givenchy für 280 Euro. Und zum Schluss noch die Stormy Rubber Boots von Kors by Michael Kors, die wie Biker Boots aussehen und für 125 Euro zu haben sind (oben, von links nach rechts).

Der Regen kann kommen, ihr seid ja nun bestens gerüstet. Wer größere Füße als Größe 42 hat und das könnten hier so einige sein, bekommt in Kürze einen eigenen Regenstiefel-Nachbericht.

Net-a-porter, mytheresa

  • blomquist
    18. Oktober 2011 at 13:05

    Ich habe mir vor einigen Jahren mal ganz billige, knallbunte Gummistiefel aus der Ramschecke von Marc Jacobs gekauft.
    Seitdem stehen sie in der Ecke rum….

  • Horst
    18. Oktober 2011 at 13:46

    @blomquist vielleicht liegt das ja auch daran das wir uns zu selten im watt oder auf festivals aufhalten. mehr anlässe fallen mir da gerade nicht ein – vielleicht hat ja noch einer eine idee…..?!

  • blomquist
    18. Oktober 2011 at 13:54

    @ Horst: reicht Dir das heutige Wetter nicht als Grund?
    😉

  • Horst
    18. Oktober 2011 at 13:56

    @blomquist hattest du die gummistiefel heute ins büro mitgenommen? wie kann man denn lila-farbene gummistiefel alltagstauglich kombinieren??

  • blomquist
    18. Oktober 2011 at 13:58

    @ Horst: Ich zieh die Dinger im Leben nicht an…und wenn nur auf dem Weg zur Arbeit….im Büro würde ich dann was anderes anziehen…

  • Daisydora
    18. Oktober 2011 at 14:07

    Ich hake hier bei den lilafarbebenen Gummistiefeln und deren alltagstauglicher Kombination ein:

    hmmmm ??

    Na ja, man zieht seine ganz normalen Sachen an und trägt die mit Würde oder man macht ein ganzes Outfit draus und trägt endlich seine orangefarbenen Teile von Raf Simons dazu…..

    Ich gehöre aber auch zu den Verweigerern …

  • siegmarberlin
    18. Oktober 2011 at 14:20

    Gummistiefel sind tragetechnich eklig.

  • siegmarberlin
    18. Oktober 2011 at 14:23

    hatte ich vergessen, den von DKNY find ich als Deko ganz nett und wer mehr als 50 € für Gummistiefel egal von wem ausgibt, sollte ernsthaft überlegen, ob er zuviel Geld hat.

  • peter kempe
    18. Oktober 2011 at 15:51

    ich rate euch gummistiefel tragen sich eklig super sind swims das sind in vielen farben erhältliche gummi galoschen die man über normale schuhe und stiefel rüber ziehen kann.die sind praktisch und man ist sie wenns trocken ist dann auch gleich wieder los!!!

  • Jana Goldberg
    18. Oktober 2011 at 16:02

    Ist ja ein Ding! Zwei Dumme, eine Idee )))
    Ich habe letzte Woche ebenfalls eine Auswahl getroffen. Schau mal:
    http://borismomstyle.blogspot.com/2011/10/es-gibt-kein-schlechtes-wetter-nur-die.html

    Und dabei ist das Wetter gerade so schön (in Berlin zumindest). Ich finde Gummistiefel super praktisch, weil ich so auch im Winter nicht auf meine Pumps verzichten muss und sie einfach mitnehme.

  • Horst
    18. Oktober 2011 at 16:21

    @jana – sorry dein Kommentar ist wegen des Links im Moderationsbereich gelandet – hab ihn natürlich daraus wieder befreit.

    @peter swims? Nie gehört!?

  • Jana Goldberg
    18. Oktober 2011 at 16:43

    @Horst: Sorry!
    @Peter: Galoschen kenne ich, aber mit Absätzen wird das nix!

  • Daisydora
    18. Oktober 2011 at 16:44

    @Jana Goldberg

    Du hast mich wieder dabei erwischt, dass ich nichts davon mitbekommen hatte, sonst hätte ich deinen Bericht natürlich erwähnt. Ich war auf Suche nach Teilen für einen ganz anderen Bericht und dabei sind mir die Gummistiefel aufallen und ich habe das Ding schnell zusammengehabt …. eine tolle Auswahl hast du, wenn ich dann mal Gummistiefel trage 🙂

    @peter kempe

    Ich weiß, du bist der Stilguru, aber bitte keine Galoschen … 🙂