Damenmode Schuhe

Prada Made To Order Dècolletè – Shoe Heaven!

Bild: Prada

Ich kenne keine Frau, die nicht für schöne Schuhe schwärmt. Der Spruch, „Schuhe kann man nie genug haben“, gilt natürlich auch für uns Jungs und ich hab manches Mal selbst Probleme – trotz erheblicher Bestände – an dem ein oder anderen Paar Sneaker oder Lederschuh vorbeizugehen. Dabei handelt es sich dann meistens nicht um ausgefallene Modelle und nicht um ein Basic. Wenn man gute Schuhe kauft, halten die eh meistens sehr lange. Doch mit ausgefallenen Schuhen peppt man jedes noch so alte oder auch einfache Outfit wieder auf und hat einen völlig neuen Auftritt.
Prada_MtO_Dècolletè_2015_3
Bild: Prada

So manche Frau kauft Schuhe wie Objekte und so sollten als Konsequenz Die Schuhe eher als Dekoration im Bücherbord stehen – sie sind zum Teil so schön, dass sie sowieso nie getragen werden. Bequemlichkeit spielt beim Schuhkauf dann weniger eine Rolle als sie es bei Männern macht und gerade bei Designerschuhen ist es eher die Optik und weniger der Komfort, die zu einer Kaufentscheidung führt …
Ganz weit vorn bei der Innovation von Modellen ist seit jeher Prada, die für ihren Avantgardismus bekannt sind und Saison für Saison Trends setzen. Das Mailänder Modehaus hat eine komplett eigenständige Ästhetik, die nach den Schauen heiß diskutiert wird. Trotzdem schafft es Prada immer wieder, begehrte Bestseller zu kreieren.
Jetzt erfüllt Prada den Wunsch vieler Kundinnen, ihren eigenen, völlig auf sie abgestimmten Schuh zu designen. Natürlich werden die Schuhe genauso handwerklich verarbeitet und in Italien gefertigt, wie die Schuhe des Stammsortimentes.
Prada_MtO_Dècolletè_2015_1
Bild: Prada

Die Kunden können die Form, das Material, die Farbe, die Absätze und die Farbe der Sohle nach eigenen Vorstellungen zusammenzustellen und so einen persönlichen Pump von Prada kreieren. Dabei gibt es neunzehn Modelle in sieben Absatzvarianten, mit und ohne Plateau und in offener und geschlossener Form. Die Materialien reichen von Kalbsleder in matt und glänzend, über das berühmte Saffiano-Leder bis hin zu geprintetem Pony- oder Schlangenleder. Pradas weltbekannter Kussmundprint und die abstrakten Muster, die immer wieder die Kollektionen von Prada dominieren, sind natürlich auch vertreten. Das abstrakte Muster gibt es sogar auf feinem Seidenduchesse, sodass man sich seinen eigenen Abendschuh entwerfen kann.
Besonders gelungen finde ich auch die Schuhboxen, die in den gleichen Mustern gestaltet sind und bestimmt in so manchem Haushalt gleich eine andere Verwendung finden werden – die klassische blaue Prada-Schuhbox ist ja eh schon Kult.

Den besonderen Touch bekommen die Schuhe spätestens dadurch, dass man auch die Sohle in Farben wie Schwarz, Maiglöckchen oder Himmelblau einfärben lassen kann. Zusätzlich werden sie noch mit dem eigenen Monogramm versehen – mehr „Shoe Heaven“ geht nicht.
Damit auch keine deutsche Fashionista diese Aktion verpasst, gibt es eine Tournee der Handwerker durch diverse Prada-Stores. Begonnen wird in München in der Zeit vom 11. bis 17. November 2015, dann folgt Düsseldorf vom 20. bis 28. November 2015 und den Abschluss macht dann Hamburg, wo man vom 02. bis 05. Dezember ein bisschen Cinderella spielen kann.
Am besten macht man schon jetzt einen Termin in seiner Filiale aus und begibt sich dann in die Qual der Wahl, wenn man sich seine persönliche Traumkombination zusammenstellt. Meine Favoriten sind eindeutig die flachen, etwas abgerundeten Schuhe mit den Kussmündern. Durch das wunderschönen Dècolletè wird der Fuß regelrecht vollkommen – genau das Richtige für moderne Großstadtprinzessinnen und sehr Prada.

Wäre ich eine Frau, könnte ich bei so einem Angebot nicht widerstehen, denn „Schuhe kann man nie genug haben“ – oder wie war die Ausrede doch gleich …

You Might Also Like

  • HappyFace313
    28. Oktober 2015 at 22:18

    🙂 Oh, ja! Das klingt ganz wunderbar!
    Liebe Grüße 🙂

  • Siegmar
    29. Oktober 2015 at 09:45

    mir gefällt`s !