Allgemein

Plein goes Klein! – Wird Wrestling Trend?

philipp-plein-Klein-Homotography-3
Bild: Steven Klein

Zwischen den Jobs mit Lady Gaga, Britney Spears, Editorials für alle führenden Hochglanzmagazine und Werbung für viele der namhaftesten Akteure der High Fashion, hatte einer der fünf besten Fotografen der (Werbe)Welt, Steven Klein, noch ein paar Stunden unverplante Zeit. Und nun dürfen wir das Ergebnis bestaunen: Philipp Plein goes Klein!
Den ersten Eindruck der Zusammenarbeit konnte man schon anlässlich des Videos, Noir Cowboy, auch von Steven Klein konzipiert und gedreht, gewinnen. Und seit einigen Tagen gibt es die Bilder der Werbung für die Underwear Spring2014. Wer will guckt aber erst einmal in den Noir Cowboy:

Noir Cowboy by Steven Klein

Vor lauter High-Fashion-Faszination, war mir vollkommen entgangen, dass Philipp Plein seine Kollektion der kommenden Wintersaison, Noir Cowboy, mit einem Defilee der Extraklasse für echte Männer gezeigt hat. Mann, Männer, da gab es echte Pferde und es wurde (mit Platzpatronen) aus rauchenden Colts geschossen.

Dagegen wirken die anämischen Jungs der Kollegen wie Grundschüler in einer anderen Disziplin … Ich musste jedenfalls herzlich lachen, als ich den neuesten PR-Coup des Marketing-Tausendsassa im Vollbild erlebte. Sind Philipp Plein und Michael Michalsky eigentlich Stiefbrüder oder sonst wie verwandt? Das gehört hier nicht hin, aber die sehen und sind sich doch irgendwie ähnlich, oder?
philipp-plein-Klein
Bild: Steven Klein

Zum Thema: Männer und ihre archaischen Rituale, da gehört Wrestling nun auch dazu. Im Fight Body To Body: Brent Clancy und Stephen James (das ist der mit den dekorativen Tattoos) sind die Wrestler. Vermutlich hatte Mickey Rourke keine Zeit. Die Bilder, Zitate auf „Fight Club“, sehr gelungen. Wie könnte es bei Steven Klein auch anders sein. Well Done, As Always!

Die Underwear funktioniert nach bewährtem Plein-Konzept: jedes Teil ist anders, aber immer mit Glitzersteinchen drauf … und die ewigen Skulls muss man auch unter den Jeans nicht missen ….

Bleibt nur noch die Frage, wird Wrestling Trend? Was sagt ihr dazu, liebe LeserInnen? Ich bin sehr gespannt ….

You Might Also Like

  • peter
    7. Februar 2014 at 10:10

    Alles so No- Taste!und gewollt!Kann ich gar nichts mit anfangen :-))))

  • monsieur_didier
    7. Februar 2014 at 10:12

    …ich muss auch immer sehr herzlich lachen, wenn ich an der „Boutique“ von Plein auf dem Ku-Damm vorbeigehe und mir die Kreationen im Fenster anschaue 😀

  • blomquist
    7. Februar 2014 at 10:26

    Gruselig!

  • Sven
    7. Februar 2014 at 11:05

    homoerotisch!

  • Siegmar
    7. Februar 2014 at 12:39

    in einem anderen Kontext sicherlich toll und sehr homoerotisch 😀

  • Horst
    7. Februar 2014 at 17:58

    Ach guck, die Kampagne find ich ganz unterhaltsam! 🙂

  • Kiki
    7. Februar 2014 at 20:39

    Wendler.

  • Markus
    8. Februar 2014 at 10:19

    ästhetisiertes komasaufendes Proletentum

  • karina Venger
    8. Februar 2014 at 21:28

    Tolle Kampagne, erinnert mich an Versace, aber Plein ist abschreckend. Ich bin immer wieder schockiert das es die Marke noch gibt! Schreckliches Zeug …

  • Daisydora
    9. Februar 2014 at 18:38

    @alle

    Vielen Dank! 🙂