Allgemein

LEVIS x ATMOS


Vorgestern habe ich Euch eine Kooperation zwischen Lacoste und atmos vorgestellt, heute dann was neues von unserem Lieblingsjapaner: LEVIS x atmos. LEVIS geht ja sowieso gerne mal neue Wege, z.Zt. House of Holland und Gaultier, wobei ich erstere leider nicht so gelungen finde. Das T-Shirt geringelt, nun ja; die Hose mit merkwürdigen Applikationen wirkt zu überladen, nee nee – das ist nicht gut. Über die gruseligen Entwürfe von LEVIS x Opening Ceremony muss ich nichts sagen, das wurde alles schon bei Modepilot thematisiert. Totenköpfe auf dem Arsch der Hintertasche wie bei LEVIS x Damien Hirst erinnert mich an Philipp Plein… OH NEIN!
Was jetzt aber von LEVIS x atmos ins Leben gerufen wurde – OH JA! Sehr japanisch kommen sie daher, erinnert zwar alles an EVISU aber das macht nix. Sehr schön inbesondere die Sta-Prest. Preis um 170€

Fotos via atmos

You Might Also Like