News

Lego und Levi’s gehen Kooperation ein

Levi’s x Lego; Bild: Levi’s

Für das Kind im Manne: Lego und Levi’s gehen eine Kooperation ein. Nun hätten es sich beide Marken einfach machen können und Bilder der bunten Steine auf Shirts & Co. drucken können. Doch der einfache Weg ist nicht immer der beste: Für die gemeinsame Kollektion entstanden die ersten flexiblen Lego-Platten überhaupt. Sie bestehen aus biegsamem Silikon und ermöglichen dem Träger, ihre ganz eigenen Designs zu kreieren. Zum Einsatz kommen dafür „Lego Dots“, eine Produktidee, die der Spielwarenhersteller dieses Jahr neu auf den Markt gebracht hat. Mit Mosaik-ähnlichen Bausteinen entstehen individuelle Designs auf flexiblen Platten, die direkt auf das Denim bzw. den Stoff genäht wurden.

Konkret zum Einsatz kommen die Patches auf einer Jeansjacke, einer Jeans und einer Reihe von Hoodies, Sweatshirts und Accessoires wie Mützen und Taschen. Zu den personalisierbaren Teilen aus der „Levi’s x Lego“-Kollektion erhält man eine Tasche, in der sich 110 „Lego Dots“ befinden, mit denen man sich kreativ ausleben kann. Wer es etwas simpler haben möchte – T-Shirts mit Grafikprints sind ebenfalls Teil der Kollektion. Sie kommen zwar nicht mit einer Lego-Grundplatte, dafür aber mit Branding-Grafiken, die die Herzen von Fans beider Marken höherschlagen lassen. Das Design hat dann auch den Vorteil, dass man schmerzfrei auf die Lego-„Steine“ treten kann – ein Gefühl, das wohl jeder noch aus seiner Kindheit kennt …

Die „Levi’s x Lego“-Kollektion ist ab 1. Oktober erhältlich.

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.