Kooperation Lookbook Männermode

Kollaboration: UNIQLO mit Liberty London

Bild: Nick Knight

Wer einmal London besucht hat, wird Liberty kennen – das Kaufhaus ist, nicht zuletzt wegen des Tudorstils, in dem es erbaut wurde, zweifellos das schönste Kaufhaus der Stadt. Doch Liberty ist nicht nur wegen der Architektur bekannt, insbesondere die blumigen Baumwollstoffe in unzähligen „Millefleur“-Variationen, die übrigens schon Paul Smith zu seinen Hemden inspirierten, haben weltweit ihre Fans.
Liberty sammelte in seiner über 140-jährigen Unternehmensgeschichte Ornamente, Stoffe und Kunsthandwerk aus Japan, Ostasien und anderen Teilen der Welt, und bietet Designs, die vom Printarchiv mit 42.000 Mustern inspiriert wurden.
Als neuesten Clou kooperiert Liberty nun mit Uniqlo …
LIBERTY LONDON for UNIQLO _009
Bild: Nick Knight

Insgesamt umfasst die „Liberty for UNIQLO“-Kollektion 28 Produkte, wobei die Männer definitiv am schlechtesten abschneiden: Die Krone der Schöpfung wurde mit nur drei Teilen bedacht. Die anderen Teile sind den Damen und Kindern vorbehalten.

Die Kollektion ist ab 24. März im Store und im Online Shop erhältlich, und da wir serviceorientiert sind, hier noch ein kleiner Blick ins Lookbook der Frauen und Kinder:
LIBERTY LONDON for UNIQLO _002LIBERTY LONDON for UNIQLO _003LIBERTY LONDON for UNIQLO _004
Bilder: Nick Knight
LIBERTY LONDON for UNIQLO _005LIBERTY LONDON for UNIQLO _008LIBERTY LONDON for UNIQLO _012
Bilder: Nick Knight

You Might Also Like

  • PeterKempe
    25. Februar 2016 at 10:34

    Klar das die Japaner gern was mit Liberty zusammen machen …Japaner lieben die Mille Fleur Muster schon immer .Schade das es so wenig Maenner Sachen gibt.

  • Tim
    25. Februar 2016 at 10:40

    Gefällt mir sehr gut, erinnert aber auch an die H&M Kollektion von Liberty 😉

  • Siegmar
    25. Februar 2016 at 12:36

    buntisch 🙂

  • Marielle
    25. Februar 2016 at 14:36

    Schöne Putzlappen! Leider hält Uniqlo qualitativ nicht das was es verspricht. Würde ich nicht kaufen.