Männermode

It’s Milano Babe – Etro: State of Nature

Bild: Etro

In dieser Saison führt Kean Etro seine „Circle of Poets“ und Träumer zurück zur Natur. Etros Inspiration war eine Reise durch grüne Wälder und durch die eisige Luft der freien Natur. Luxus spielt sich am Körper ab und kann nur vom Träger gespürt werden und wird nicht nach außen demonstriert. Der Etro-Mann ist eher leise, aber mutig und radikal in seinen Ansichten. Rustikalität und Romantik schließen sich für ihn nicht aus.
ETRO AW1617 - CETRO AW1617 - D
Bilder: Etro

Die Rückkehr zur Natur bedeutet für Etro auch, zu seinen Wurzeln in der Herrenmode und den Materialien, die für den Winter stehen, wie Kaschmir, Mohair und Wolle, zurückzukehren. Traditionelle Muster wie Plaids, Checks und Streifen stehen old-school für klassische Menswear. Die Romantik liefert Etro hingegen durch seine typischen Paisleys, durch viel Samt und sogar durch Pailletten.
Man sucht bei Etro vergeblich nach Männern in Businessanzug und Krawatten. Zwar verkauft das Mailänder Label in seinen Geschäften formelle Kleidung, aber eigentlich macht den Stil der Marke der Crossover von Gewohntem und Ungewohnten aus; farblichen Überraschungen und das gegensätzliche Kombinieren von Formal- und lässiger Casualwear.
ETRO AW1617 - EETRO AW1617 - F
Bilder: Etro

Leoparden- und Tigermuster auf wollenden Jaquard-Mänteln werden zu typischen Dandyfarben des 19. Jahrhunderts, wie Purple, Polenta oder grünem schottischen Samt, gesetzt. Weite Hosen mit viel Komfort läuten auch bei Etro die langsame Ablösung der Slim-Pants ein. Dazu grober Zopfstrick mit Turtlenecks oder zweifarbig abgesetzten Bündchen und Rollkragen. Große Zöpfe auf weiten Pullovern und sehr breiten Rippen wirken wie von XL-Size-Teilen adaptiert. Dazu – typisch Etro – bestickte Ärmel. Feines trifft bei dem Label immer auf Roughes …
ETRO AW1617 - GETRO AW1617 - H
Bilder: Etro

Mäntel stehen im Winter in fast jeder Kollektion im Vordergrund – so auch bei Kean Etro. Man sieht in Mailand oder Paris kaum noch Daunen oder auch nur in leisester Weise an funktionelle Jacken erinnernde Modelle. Vom bequemen, etwas oversized geschnittenen Pfeffer-und-Salz-Tweedmantel bis zum gegürteten marinefarbenen Zweireiher – es wird ein Winter der schönen und gepflegten Mäntel.
Paisleys, Jimmy-Hendrix-Stickereien, gedrucktes Patchwork, Armyknöpfe in mattem Gold und sogar ein Overall verbinden sich, wie Kean Etro es ausdrückt, „zu funktionalen, alltagstauglichen Uniformen, die aber trotzdem Glamour ausstrahlen!“
ETRO AW1617 - IETRO AW1617 - L
Bilder: Etro

Um den fließenden Look zu betonen, werden die Sakkos wie lockere Arbeitsjacken mit großen Taschen und weichen Schultern versehen. Zu den großen Pullis mit farbigen Abschlüssen (in „Fully fashioned“-Technik gearbeitet) kombiniert Etro überdimensionierte Plaid Schals. Jumpsuits und dicksohlige „Monk“-Schuhe mit Haferlfransen in zweifarbiger Optik, getragen mit farbigen, dicken Wintersocken, runden den Mix des „Großstadtarbeiter-Naturdandys“, der Idealvorstellung des „Circle of Poet“-Mannes, ab.
Der Abend wird ganz samtig und leise elegant, sehr italienisch inspiriert von dem venezianischen Jahrhundertgenie Mariano Fortuny. Metallischer Glanz auf Samt oder bestickte Ärmel, Galenga-Schals und mein Liebling, ein karminrotes Pailletten besticktes Samtsakko zu einem einfachen schwarzen, fast existenzialistisch wirkenden Rolli und einer simplen weiten Baumwollhose in Yves-Klein-Blau.
ETRO AW1617 - B
Bild: Etro

Die Mischung an Komfort und dem, was Männer anziehen und dem Bekenntnis zur Romantik und Poesie, die sich ein Mann leistet, gefällt mir sehr gut und bleibt trotzdem logisch und „Down to Earth“. Die eigene Handschrift und das Bekenntnis zur Qualität ist bei Etro das, was die Marke ausmacht. Man vervollkommnet und entwickelt kontinuierlich seine Linie, anstatt kurzfristigen Trends hinterherzulaufen …

You Might Also Like

  • Siegmar
    1. Februar 2016 at 12:52

    einige sehr schöne Teile dabei und die Qualität bei Etro ist immer erstklassig

  • Martin
    1. Februar 2016 at 20:58

    Sehr schön, fast zu schön!

  • Mister Matthew
    1. Februar 2016 at 21:13

    Mir gefallen die Schuhe ganz besonders ! 🙂

  • PeterKempe
    1. Februar 2016 at 21:40

    @Mister Matthew
    Mir auch sehr und die Rollos, die nur einen überdimensionierten Zopf haben!

  • Die Woche auf Horstson – KW 05/2016 | Horstson
    7. Februar 2016 at 17:15

    […] eine exklusive Rucksack-Linie für Fall/Winter 2016 realisiert. 3) Der Etro-Mann scheint kommende Fall/Winter-Saison eher leise, aber mutig und radikal in seinen Ansichten zu sein. 4) Eigentlich ist mein heutiges […]