Allgemein

Irreplaceable … In Every Sense … Philip Seymour Hoffman

Wie schrecklich und ungerecht! Man hat mit 46 noch lange nicht lange genug gelebt … und für die direkt Betroffenen, die Familie, ein das ganze Leben verändernder, unermesslicher Verlust. Wie es den Kindern und der Frau geht, ist jetzt ganz sicher viel wichtiger, als das Empfinden der Welt … aber wenn jemand der Welt so viel gegeben hat, seine Spuren im kollektiven Kunstgedächtnis der Bewegtbilderwelt hinterlegte, wie Philip Seymour Hoffman, dann hinterlässt auch der Tod ganz tiefe Spuren …

Ich kann mich genau dran erinnern, wann ich das letzte Mal wie vom Schlag gestreift reagierte, als ein so unfassbar großer Schauspieler nicht mehr am Leben war. Seltsamerweise empfand ich das bei einem Kollegen vom Theater. Bei Ulrich Wildgruber. Der freiwillig aber gewiss aus Verzweiflung aus dem Leben schied. Damals hatte Peter Zadek in seinem Nachruf geschrieben, „Das Walross mit den Schmetterlingsflügeln“, weil seine mächtige Physis und die nuancenreich-fragile Spielweise auch diese Spannweite hatten …

Philipp Seymour Hoffmann war nicht weniger als ein Genie. Bei seinem Spiel konnten mir die Tränen waagrecht aus den Augen schießen, so echt und wahrhaftig empfand ich die Charaktäre. Man sollte besser niemals Filmstills Philip Seymour Hoffmans neben die eines anderen Lieblingsschauspielers legen, im Vergleich würden viele namhafte Kollegen gegen ihn verlieren. Nichts war gepost und für das Auge der Kamera eingelernt, alles empfunden. Feinnervig und sensibel, aber kraftvoll gespielt. Er musste nicht lernen, ein Menschendarsteller zu werden, hatte als Mensch alle Facetten. Auch das abgründige und selbstzerstörerische Element. Leider kann man daran sterben. Wie schrecklich ungerecht. Unendlich traurig. Ich weiß, man soll den Wert von Menschen nicht an ihren Talenten und der Hinterlassenschaft ausrichten, aber ich tue das immer und das wird wohl auf ewig so bleiben.

Ich sage Dankeschön, dem absolut unersetzlichen Film- und Theatergenie Philip Seymour Hoffman!

You Might Also Like

  • karina Venger
    3. Februar 2014 at 20:12

    Dankeschön!

  • Siegmar
    4. Februar 2014 at 11:03

    ein berührender, sehr schöner Artikel über diesen grandiosen Menschen.

  • Sybille
    4. Februar 2014 at 14:13

    Danke!

  • bernd
    4. Februar 2014 at 19:15

    Traurig. Toller Schauspieler!

    ————-

    Aber hier noch was neues zum Umgang mit Bildern auf Blogs:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/urhebervermerk-bei-bildern-die-naechste-abmahnwelle-12784662.html

  • Daisydora
    5. Februar 2014 at 11:17

    @alle

    Ich danke euch!

    @bernd

    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich bin (ungefähr seit dem Dreissigjährigen Krieg) Creative Director, beschäftige mich beruflich mit der Auswahl von Topfotografen für int. Projekte und bin daher ganz gut im Thema.