Allgemein

Horstson hilft weiter …

Header_HM_Spring_Conscious_Essentials_Top
Bild: PR

Ob das mal ein ständiger Service wird, steht noch nicht fest. Arbeitstitel: Mit Ideen helfen, statt herum mosern. Hätte ich früher reflexhaft vom Kauf der sehr braven Essentials by H&M Conscious (in Schweinchenrosalachsirgendwas!!) abgeraten – mache ich mich heute als Freizeitstylistin nützlich. Horst hat auch mich endlich erzogen!
Wäre doch gelacht, wenn wir da nicht das beste draus machen könnten. Mit etwas gutem Willen, einem Hauch von Geschmack und einem unlimitierten Budget. Selten war ich so gespannt, liebe LeserInnen, was ihr dazu sagt.

Los geht es mit dem Langarmtop im Header. Das nennt sich Drop Shoulder Sweater in der Farbe Pale Pink und wurde aus Recycled Polyester und Lycra® gefertigt. So weit, so einfach. Aber was trägt man dazu. Kastige Langarmtops in Hellrosa sind generell nicht eben aufregend. Also nichts mit Jeans, Chinos oder Jil Sanders gouvernantenhaften Midiröcken. Alles, was man braucht, sind ein paar tolle Beine und 3.915 € im Sparschwein (da kommen dann aber wirklich nur noch die Schuhe dazu, versprochen) …
01_Balmain_Verzierter Rock aus Federn_nap_391502_Marc_by_Marc_Jacobs_Luna bestickter Spitzenrock_nap_265
Links: Rock von Balmain; rechts: Rock von Marc by Marc Jacobs

… ich empfehle eine Kombination im Stile von Josephine Bakers legendärem Banana Dance Röckchen, nur eben ohne Bananen und in Puder-Rosé. Wenn ihr den haben wollt, einfach im Balmain-Laden um die Ecke nach dem verzierten Rock mit Federn fragen … ich hoffe, man sieht, dass der Bund mit extra vielen Strasssteinchen verziert wurde – also ab und an die Arme heben, damit man das unter dem Top auch sieht. Wer wegen einer Federnallergie bei Balmain passen muss, für den hat Marc Jacobs die Lösung: den mit vertikalen Linien bestickten Spitzenrock Luna (265 €), aus der Linie Marc by Marc Jacobs.
03_Jimmy_Choo_Damsen Sandalen aus mattem Neon-Leder_nap_75004_Christian_Louboutin_So Kate 120 Pumps aus Ayers_nap_785
Links: Sandalen von Jimmy Choo; rechts: Pumps von Louboutin

Dazu auch noch Schuhe in rosa, womöglich „in Lack“, das wäre zu viel des Schönen. Meine Wahl fiel auf die „Damsen“ Sandalen aus mattem Neon-Leder (750 €) von Jimmy Choo. Oder, auch ganz passend zum Outfit: die „So Kate 120“ Pumps (785 €) von Christian Louboutin.
05_burberry-london-Bleistiftrock aus Spitze aus einer Baumwollmischung-nap-63506_nina-ricci-Bleistiftrock aus Stretch-Spitze-nap-790
Links: Rock von Burberry London; rechts: Rock von Nina Ricci

Wem das mit Josephine Bakers Röckchen zu viel Beinfreiheit ist, der kann es mit einem der neuen Spitzenröcke versuchen. Hier zu sehen: der Bleistiftrock aus einer Baumwollspitzen-Mischung (625 €) von Burberry London, in Taupe (immer gut zu Marzipanschweinchenrosa) … oder man kann es auch ganz und gar auf die Spitze treiben, farblich und materialtechnisch gesehen: mit dem Bleistiftrock aus Spitze (790 €) von Nina Ricci. Beide sehr fein!
07_Sophie_Anderson_Nataly gewebte Beuteltasche aus Baumwolle_nap_228
Tasche von Sophie Anderson

Die ideale Tasche kommt von Sophie Anderson: nennt sich Nataly Beutel aus gewebter Baumwolle und ist für 228 € zu haben.
08_HM_Spring14_Conscious_Essentials_Skirt
Rock aus der H&M Conscious Kollektion

Kommen wir zu dem Rock der Essentials. Gleich vorweg: der ist eher für große bis sehr große Frauen. Nennt sich Swing Skirt und reicht bis zu den Fesseln. Das Material: Recycled Polyester und Lycra®. Der gewirkte Stoff wirkt wie Waffel-Piqué. Den Rock bitte auf keinen Fall mit den weißen Teilen der Essentials kombinieren, außer, ihr bleibt sowieso daheim. Auch das graue Schluffi-T-Shirt aus den Essentials ist keine Ergänzung. Grau und Rosa funktionieren mit wenigen Ausnahmen erst ab High-Fashion.
09_81Hours_Undone-Bubble-Love-T-shirt_mt_8910_robert-friedman_Checked-cotton-shirt-mt-149
Links: Shirt von 81-Hours; rechts: Robert Friedmann
11_Moschino_Cheap_and_Chic_Oberteil aus Baumwolle mit Gesicht als Intarsienmuster_nap_34012_Piers_Atkinson_Blow_Me_Up_Haarreif_mit_Schliefe_nap_100
Links: Shirt von Moschino Cheap and Chic; rechts: Piers Atkinson

Versucht es mal mit textilem Humor: zum Beispiel mit dem süßen Undone Bubble Love T-Shirt (89 €) von 81-Hours … oder mit der frischen Bluse daneben: nennt sich Checked Cotton Shirt (149 €) von Robert Friedmann, mit Vichykaros in Pink … A pro pos Pink: zu dem Hemd und dem Look gibt es auch einen passenden Haarreif mit aufblasbarer Schleife. Und zwar von Piers Atkinson, für 100 €. Wichtig zu wissen – die Bluse bitte in der Taille verknoten. Sonst sieht das weder nach euch noch nach Horstson aus. Auch gut, um vom etwas biederen Rock abzulenken: das rosa Top mit stilisiertem Gesicht (340 €) von Moschino Cheap & Chic. In jedem Fall empfehlen wir zu dem Look schwarze Boots und herunter geschobene Häkellookstrümpfe drin (guckt mal nach solchen, wie sie Miu Miu in der aktuellen Kollektion hat). Ob Dr. Martens oder Saint Laurent, ganz wie ihr wollt!
13_HM_Spring14_Conscious_Essentials_Pants
Hose aus der H&M Conscious Kollektion

Bleibt noch die Trainingshose in Grau. So was heißt bei den Schweden: Terry Cloth Track Pants und ist aus „Organic Cotton“, also Baumwolle, aber als Wirkware mit Schlingen (Terrycloth), das nennt sich schlicht Frottier, geschneidert. Jetzt werden die ersten fragen: Phat Pants und dann auch noch Frottier? Würde ich nicht unbedingt rund um die Rue Cambon 31 tragen, wenn Karl Lagerfeld in der Stadt ist …

Aber wo trägt man die? Nur zum Sport und dem Frühjahrsputz, bitte! Nicht mal mit Tops aus der Haute Couture, kann man diesen schluffigen Look in den Alltag retten. An den Models (oder dem Model, sollte das nicht die fabelhafte Amber Valetta sein?) in der Kampagne wird das cool aussehen, aber ihr werdet vermutlich nicht als nachbearbeitetes Foto eines Topmodels, von einem Topfotograf geschossen, wahrgenommen … daher gibt es als Ergänzungen nur ein Tanktop aus Stretch-Jersey mit Prägung von Adidas by Stella McCartney (75 €) und die absolut passenden Schuhe: Eupherusa bedruckte Sneakers aus Air Mesh (120 €) auch von Adidas by Stella … ab zum Sport, und fertig ist der Lack!
14_Adidas_by_Stella-mcCartneyEssentials Tanktop aus Stretch-Jersey mit Pr++¦gung-nap-7515_adidas-by_stella-mccartney-Eupherusa bedruckte Sneakers aus Air Mesh-nap-120
Top und Sneakers von adidas by Stella McCartney

Der kleine How To … Service ist natürlich kostenlos für H&M 🙂

You Might Also Like

  • J
    12. Februar 2014 at 12:30

    Ein Geschmackstest?

  • Siegmar
    12. Februar 2014 at 14:31

    man sollte auf alle Fälle Mut haben das zu tragen 🙂

  • monsieur_didier
    12. Februar 2014 at 20:17

    …ich ringe gerade mit meinen Gedanken und versuche schon seit geraumer Zeit, das ganze in Sätze zu kleiden…
    wobei es wohl daran scheitert, dass ich mir so ernsthaft kaum jemand vorstellen kann, der diese Kleidungsstücke kombiniert mit einer gewissen Grandezza zu tragen verstünde (vielleicht Anna Della Russo? Wobei wir dann schon bei dem zweiten Gedanken meinerseits wären: „Fiorucci“…
    die waren Ende der 70er, Anfang der 80er so weit vorne dabei, was solche Kleidungsstücke und Accessoires angeht, dass ich es mir in diesem Zusammenhang vorstellen kann. Einzelne Teile gefallen mir richtig gut, z.B. das Teil, um das es hier ursprünglich ging und den Rock von Balmain und Marc Jacobs, die Schuhe von Jimmy Choo, die T-Shirts und das Shirt von Robert Friedmann…
    ach, eigentlich mag ich solche Stylings ja, vor allem, wenn sie gut kombiniert und getragen werden…
    mir fällt leider kaum jemand ein, die ich mir darin vorstellen kann…
    schade eigentlich, denn der Frühling steht dicht vor der Türe, und Farbe ist toll…!!!

  • Daisydora
    13. Februar 2014 at 11:20

    @J

    Nein, keinesfalls … das sind wirklich meine Vorschläge, wie man das etwas Biedere der Conscious Essentials da rausbekommt … aber schon angesichts mancher Mondpreise, nicht ganz bierernst zu nehmen … 😉

    @Siegmar

    Richtig! Man sollte immer Mut haben, wenn ich aus dem Vollen schöpfe 🙂 und diese braven Teile brauchen etwas Karamba!

    @Monsieur_Didier

    Mit Role Models aus edr Bloggerszene kann ich Dir dienlich sein: Es gibt (besser gesagt, ich „kenne“) drei BloggerInnen in Deutschland, die das wegen der Beine und der tadellosen Figur tragen können: Anne-Kathrin von Les Attitudes, Cloudy Zakrocki und Katja Schweitzberger von LesMads … interessant, dass Du auf Anna Dello Russo kommst … (vielleicht wegen der Federn 😉 … ich sehe ja immer auch eher ernstere, androgynere Frauen in solchen Josephine Baker Banana Dance Röckchen …

    Merci, Monsieur!

  • Daisydora
    13. Februar 2014 at 14:02

    Nachtrag:

    Das Dior T-Shirt Collier … 😉 hilft auch

    http://www.dior.com/couture/de_de/damenmode/die-accessoires/ketten/gum-tee-shirt-collier-2-7075