Allgemein

Gaga im Garten x Lady Gaga und Marina Abramovic

Bildschirmfoto 2013-08-11 um 22.54.41
Bild: Screenshot Video

Nö, Abramovic erspar‘ ich uns nicht … 😉 Was haben Marina Abramovic und Lady Gaga gemein? Beide sind Performancekünstler. Eigentlich ist es also fast unglaublich, dass die Beiden sich nicht schon früher zusammengetan haben. Lady G. befindet sich momentan mitten in der Promotion für ihren „zufällig“ gehackten Song „Applause“ und ihres Albums „Artpop“ (VÖ 11.11.2013). Aber wo ist Marina A. in dieser Gleichung?

Diese will ihrerseits in nicht allzu ferner Zukunft eine Ausbildungsstätte für Performancekunst eröffnen und ist schon fleißig am Spenden sammeln, sei es mit Jay-Z, durch Witze erzählen oder Spendenaufrufe diverser Freundinnen. Warum nicht also auch gagaistische Kräfte nutzen und die Künstlerin nackt mit verbundenen Augen über eine Wiese laufen lassen? Wenn das nicht Artpop ist, dann weiß ich auch nicht. Hoffen wir allerdings, dass Abramovic nicht als Duettpartnerin auf dem neuen Album zu hören ist.

The Abramovic Method Practiced by Lady Gaga

You Might Also Like

  • vk
    14. August 2013 at 22:11

    ist natuerlich ein riesenspass. – jay-z war eher schnoedes ranwampsen an white cube glam miami basel style – yukkk. – aber abramovic ist nett, kann eh niemandem etwas abschlagen und irgendwie ist es ihr auch egal. – das gaga-kind geht schon deutlich weiter. wenn da nicht der bloede titel ihres forthcoming albums waer. – egal. – auch haben die pet shop boys das schon besser gemacht. sind halt gentlemen.

  • Horst
    15. August 2013 at 10:39

    Naturgemäß kann ich nix damit anfangen!

  • Daisydora
    15. August 2013 at 11:21

    🙂 Du bist ganz schön frech, aber das ist ja Dein Job … nein, ganz im Ernst, Lady Gaga ist ja schön anzuschauen, der Körper perfekt durchtrainiert, aber auch nach dem fünften Mal gucken der „Performance“, beschleicht mich das Gefühl, dass sie eigentlich nicht weiß, was sie da warum macht … Marina Abramovic ist halt real und kann es … und die Promo für das Gaga Album ist sicher wirksam 🙂

  • Pustekuchen
    16. August 2013 at 14:01

    Und was haben sie dann noch mit John Lennon gemeinsam? Genau, sie blowen mit ihren Performances unsere Minds. Im besten Falle.

  • monsieur_didier
    18. August 2013 at 19:23

    …langweilig und überflüssig…
    nur weil man ein Star ist muss man bitte nicht alles machen…!