Music

Ekat Bork x „Happiness“

(Bild: PR)

“In dem Land, in dem Ekat Bork geboren wurde (43°48′N 131°58′E), lebten Tiger, Schneeleoparden und Bären in den Wäldern. An besonders kalten Tagen zog es sie in die Vororte auf der Suche nach Nahrung. Ihre Nachbarorte waren Uncle Joe’s Gulags oder Vorposten der russischen Militärmaschinerie. Ekat war damals zu jung, um sich noch an die Sowjetunion zu erinnern…”

Soviel zum Pressetext über Ekat Bork. Ihr merkt schon: Sehr geheimnisvoll und rauh die Dame. Dabei sieht sie gar nicht so aus. Die Frau, die in ihrer Musik ein wenig nach Fever Ray klingt, macht Musik die keiner wirklichen Linie folgt, aber dennoch Eindruck hinterlässt. Ihr neues (bereits zweites) Album erscheint Anfang Oktober und wir sind auf jeden Fall gespannt auf mehr von diesem mysteriösen Mädchen.

„Happiness“

You Might Also Like

  • David Forster
    5. August 2016 at 23:23

    Ekat Bork ? A TOP ONE !