Wochenrückblick

Die Woche auf Horstson – KW 43/2016

Mein Wochenrückblick ist in dieser Ausgabe gleichzeitig ein Ausstellungstipp: Noch bis zum 22. Januar 2017 präsentiert die Hamburger Kunsthalle über 180 Meisterwerke des Surrealismus aus vier Privatsammlungen des 20. und 21. Jahrhunderts – um genau zu sein aus dem Besitz von Roland Penrose, Edward James, Gabrielle Keiller, Ulla und Heiner Pietzsch.
Gezeigt wird im Museum, das gleich neben dem Hauptbahnhof liegt und das ich heute das erste Mal nach der umfangreichen Modernisierung besucht habe, Ikonen wie das Mae-West-Lippensofa, das Hummer-Telefon und ein vier Meter großer Paravant des jungen Salvador Dalí.
Wenn man in Hamburg wohnt, oder in den nächsten drei Monaten zufällig in der Hansestadt ist, sollte man unbedingt einen Besuch der Hamburger Kunsthalle einplanen!
Hier nun Rückblick auf meine Lieblingsartikel der vergangenen Woche aus Horstson:

1) Als Bewohner einer Unterkunft mit kleiner Dachterrasse ist ganz klar, dass Horst das demnächst erscheinende Buch „Rooftops. Islands in the Sky“ am Herzen liegt. Hätte ich da evtl. schon die erste Idee für sein Weihnachtsgeschenk?

2) Einen kurzen Ausflug in die Welt von Diptyque mit deren Duftkerzen, Kissen und anderen Objekten der Begierde machten wir dank Peter am Mittwoch.

3) Julians Kulturtipp vom Mittwoch macht einen Kurztrip nach Berlin um mindestens einen Grund attraktiver. Die Ausstellung „Marilyn Monroe“ in der Galerie Hiltawsky läuft bis Mitte Januar 2017!

4) Drei verschiedene Stylingideen zu einer Skijacke schmiss ich am Montag hier ins Rennen.

Schönen Restsonntag allerseits!

You Might Also Like

  • HappyFace313
    30. Oktober 2016 at 21:02

    🙂 Danke für den Kunsthallen-Tipp.
    Werde ich mir bei einem der nächsten Hamburg Besuche auf jeden Fall anschauen!
    Schönen Sonntagabend noch 🙂

  • PeterKempe
    31. Oktober 2016 at 07:05

    Da geh ich doch direkt hin, wenn ich in Hamburg bin! Super toll!

  • René
    31. Oktober 2016 at 14:25

    Ein ähnliches Telefon von Dali wird im Dezember bei Christies versteigert 😉