Allgemein

Die perfekte Garderobe – Jacobs – vs – Ghesquière? … das High-Fashion-Rockstar-Bekenntnis T-Shirt

Header_links_LPD_New_York_Team Jacobs bedrucktes T-Shirt aus Baumwolljersey_nap_83_30Header_rechts_LPD_New_York_Team Ghesquière T-Shirt aus Baumwolljersey_nap_83_30

Eine für alle – alle für einen oder wer gegen wen? Ein wenig tickt der High-Fashion-Zirkus schon so verrückt. Kaum aus dem Haus, muss der andere in der Sekunde der richtigere sein. Als ob es den Editors In Chief und all den Modemeinungsmachern, auch noch um die Märkte ginge. Man demonstriert eher Themenführerschaft, schließt sich dem Heer der Mehrheit innerhalb der Minderheit an …
01_LPD_New_York_Team Kawakubo bedrucktes Mesh-Oberteil_nap_12002_LPD_New_York_Team Miuccia bedrucktes T-Shirt aus Baumwolljersey_nap_83_30

Wem das alles zu mühsam und im übrigen auch zu sehr Trichterblick ist, der kann sich jetzt ganz offen zu allen Teams und Chefkreativen bekennen: das Label LPD aus New York lässt Hedi Slimane, Phoebe Philo, Vivienne Westwood, Margiela, Marc Jacobs, Miuccia Prada, Alexander Wang, Rei Kawakubo und Nicolas Ghesquiere auf T-Shirts hoch leben. Klar fehlen da einige Lieblinge. Aber was nicht ist, kann noch kommen. Ich rechne mit Millionen Vorbestellungen von Lagerfeld-, Simons-, Bailey-, Elbaz- und so weiter … und so weiter T-Shirts, und die nur von unseren Lesern (gibt es leider erst mal nur als Damen T-Shirt, Frechheit!).
03_LPD_New_York_Team Margiela T-Shirt aus Baumwolljersey_nap_83_3004_LPD_New_York_Team Wang bedrucktes Mesh-Oberteil_nap_120

Um Klartext zu sprechen: die einfachen Dinger in schwarzer oder weißer Baumwolle sind für 83,30 € zu haben, die in Mesh für 120 €. Ich befinde mich noch im mittleren Entscheidungsnotstand, würde wenn es nach Sympathie und Talent ginge, vermutlich alle gern kaufen … aber ich brauche nicht annähernd so viele. Drum werden Jacobs und Miuccia gekauft und auf Simons, van Noten und Bailey gewartet … mal sehen. Ghesquière ist sowieso bald ausverkauft … oder was glaubt ihr, was Anna W., Suzy M., Anna Dello R. und deren Kollegen als luftiges Schlaf-T-Shirt tragen …
05_LPD_New_York_Team Philo T-Shirt aus Baumwolljersey_nap_83_3006_LPD_New_York_Slimane_nap_83_30

Was sagt ihr dazu, seinen Lieblingsdesigner auf dem T-Shirt einzubekennen? So ein Ding mit Namen drauf sollte ohnehin in jeder perfekten Garderobe zu finden sein. Und sei es, dass dann Miley Cyrus, Tour 2014 drauf steht!

(alle Shirts über Net-a-Porter)

You Might Also Like

  • Siegmar
    13. März 2014 at 11:16

    das ist einfach überflüssig, würde ich nicht anziehen. diese Statement-Shirts in den 80 zigern und 90 zigern von Katharine Hamnett fand ich klasse, seitdem kommt so was nicht mehr an mich
    . 😉

  • peter
    13. März 2014 at 12:13

    @siegmar
    wie klasse das passt ja auchw ieder genau das waren auch meine letzten Katherine Hamnett !Grossartig!!!

  • Daisydora
    13. März 2014 at 12:29

    @Siegmar

    Kathrin Hamnett habe ich auch noch getragen, aber seither damit nie aufgehört. Ob Band-T-Shirts oder solceh mit Texten, es gibt sehr schöne Modelle und ich finde, es kommt ganz darauf an, wer das trägt und wie man das kombiniert. Zum Little Black Jacket von Dior sieht das T-Shirt nicht wirklich schlimm aus. Aber, wie immer, reine Geschmackssache. 😉 … nichts gefällt allen!

    @Peter

    Wie schon gesagt, man kann solche T-Shirts ganz stereotyp sehen, aber das kann man mit durchlöcherten Freizeitanzügen in Barbiepink von Chanel doch auch. In diesem Sinne ein Hoch auf das Bekenntnis-T-Shirt der nach Hamnett Ära 😉

  • Annemarie
    13. März 2014 at 13:12

    Haben die Zahlen darauf eigentlich auch irgendetwas zu bedeuten? Gründungsjahr oder so etwas? (mir persönlich wären die Shirts übrigens ein wenig zu schlicht – und zu teuer obendrein)
    Lg, Annemarie

  • Daisydora
    13. März 2014 at 13:26

    @Annemarie

    Ja, tut mir leid, das ist mir doch glatt durchgerutscht: das sind die Geburtsjahrgänge, wenn ich das richtig erkenne 🙂

  • monsieur_didier
    13. März 2014 at 18:56

    …hm…
    „…sieht das T-Shirt nicht wirklich schlimm aus…“ ist jetzt aber auch kein riesen Kompliment für diese Fummel…
    ich selber habe ja zum Glück keine T-Shirt Figur, aber ich frage mich immer, was ich mir für einen Menschen darin vorstellen könnte…
    und ganz ehrlich, ich wäre sehr verhalten in meiner Begeisterung 😉

    aber wie Du schon so schön schriebst, liebe Daisy: …wie immer, reine Geschmackssache… 😉

  • Daisydora
    14. März 2014 at 11:07

    @Monsieur_Didier

    Ich frage mich gerade, wie dei Reaktion auf ganz normale Sport-, Fußball-, NBA oder NFL Tricots mit Nummern und Text gewesen wäre … und ob man aus dem alter raus sein kann, so was zu tragen (jeder hat eine T-Shirt Figur! 😉 … Jedenfalls nehme ich das zum Anlass, die schönsten Bekenntnis-, Literatur- und Band-T-Shirts zu suchen und hier zur Diskussion zu stellen … 🙂 .. auch wieder reine Geschmackssache …

  • Horst
    16. März 2014 at 18:40

    Hm… ich weiß nicht so recht. Anfangs fand ich sie sogar ganz hübsch…