Allgemein

Der Winter kann kommen! Teil 4: Farben

50 shades of grey pantone
Fifty Shades of Grey

Männer sind ja meist Farbmuffel, pfeifen auf die angesagten Trendtöne der jeweiligen Saison und greifen beim Shoppen lieber zu den altbekannten Farbklassikern Dunkelblau, Schwarz und Grau. Fans von Grau können sich jetzt freuen und in den nächsten Monaten völlig verausgaben. Denn Grau in all seinen Nuancen spielt die Farbhauptrolle in den Kollektionen und dementsprechend wird es in den Shops von grauen Kleidungsstücken geradezu wimmeln. Langjährige Grauträger werden also unfreiwillig zu Trendgenossen, was in manchem Büro sicher urkomisch wirken könnte.
Calvin-Klein-Pre-Fall-2015-Lookbook_fy1Calvin-Klein-Pre-Fall-2015-Lookbook_fy2
Bilder: Calvin Klein

Sieht super aus – ein wenig Farbe hätte aber nicht schaden können … Hier unsere Vorschläge:
600200_mrp_in_l604985_mrp_in_l539341_mrp_fr_l
Von links nach rechts: Jacke von Wooster + Lardini; Cap von Ebbets Field Flanells; Sneaker von Nike
562211_mrp_in_l592205_mrp_in_l591216_mrp_fr_l
Von links nach rechts: Pulli von Isaia; Tasche von Valextra, Sneaker von Tom Ford

Einen dezenten Farbklecks in all dem Grau setzt Grün – bevorzugt als Khakiton oder Dunkelgrün. Meine Empfehlung: blasse Hauttontypen verzichten in Gesichtsnähe auf das helle Militarygrün und wählen besser die dunklen Grüntöne. Niemand sollte schließlich aussehen als hätte er sich gerade übergeben.
Ach, und auf dem Kopf trägt man eh gerne Grau – und niemals, wirklich niemals werden Haare im Selbstexperiment nachgefärbt …

You Might Also Like