Allgemein

Daisy’s Evergreens und Schnulzen für exralange Staus und Autofahrten

Heute ist Pfingstmontag und der Rückreiseverkehr von hier nach da ist in vollem Gange. Da sitzt so mancher nicht ganz freiwillig etwas länger am Steuer und wünscht sich nach mehreren Stunden Charts in Heavy Rotation ganz andere Musik auf die Ohren. Für solche Anlässe habe ich meine eigene Roadmovie-Musik, die aus Soundtracks, Chris Isaak-Schnulzen, Chart-Evergreens und sonstigen Raritäten besteht. Auf jeden Fall aus Musik, die von angenehmen Stimmen gesungen wird, oder solchen, die wie die Stimme von Jim Carrey einfach lustig sind, denn das schlägt sich bei mir ganz positiv auf das vegetative Nervensystem, wirkt ähnlich einer einstündigen Tai Chi Behandlung oder Streichmassage. Genau richtig für dreißig Kilometer Stau auf der A 1.

Auch wenn diese seltsame Auswahl nicht unbedingt als Indiz für meinen sehr breit aufgestellten Musikgeschmack und meine immerwährende Liebe zu klassischer Musik gewertet werden kann, müsst ihr mir bitte glauben, dass ich außerhalb meines Autos auch anderes höre 🙂

Fort Minor – Remember The Name

Hans Zimmer – Soundtrack True Romance

Jim Carrey – I’m The Walrus

Maroon5 – Wake Up Call
http://youtu.be/EpuXdBGgNz0

Linkin Park & Jay-Z – Numb/Encore

Tom Waits – Romeo Is Bleeding

Carlos Santana & Rob Thomas – Smooth
http://youtu.be/f-y2LUh-9AA

Sean Paul – Get Busy

Adam Green – Emily

Justin Timberlake – Sexy Back
http://youtu.be/0bZCoE0Mttw

Red Hot Chili Peppers – Californication

Chris Isaak – Only The Loneley

Ich wünsche euch sehr kurze Staus und eine gelassen-entspannte Reise.

  • Horst
    13. Juni 2011 at 12:54

    es fehlt ganz klar ein Hit: http://www.youtube.com/watch?v=dIXnzdzEwLw

  • Daisydora
    14. Juni 2011 at 08:48

    @Horst

    Genau, der Klassiker der Autohitparaden-Geschichte 🙂

  • klear
    15. Juni 2011 at 21:57

    meine lieblingssongs zur zeit…
    yann tiersen „j`y suis jamais allé
    alexander stam „mr saxobeat“
    ratata “ falcon jab“
    empire of sun “ we are the people“
    dilated people “ worst come to worst“
    david guette ft snoop dog „sweat“
    tupac caloforna love
    beth dito i wrote the book

    ps empire of sun und der song für eine perfekter werbesong führt mcih zu einem weiteren thema bzgl werbung
    die wahl des richtigen titels…

    ich mein wenn interssiert bei coller mucke beim fahren die spritpreise
    mich als zuweilen nervige beifahrin sicher nicht

  • klear
    15. Juni 2011 at 22:02

    richtung italien darf azzuro nicht fehlen:)

  • klear
    15. Juni 2011 at 22:05

    ah elvis “ you are on my mind..“