Männermode

Wäschediversität

Bild: Björn Borg

Anfang der Woche war der internationale Tag gegen Rassismus. Für Björn Borg Grund genug, ein Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und wachsende, nationalistische Tendenzen zu setzen – was liegt da näher, als eine Underwear Collection zu launchen, die sich in der Farbgebung an die „Fitzpatrick Skin Scala“ anlehnt? Sicher eine ganze Menge. Trotzdem ist es Björn Borgs erklärtes Ziel, die Vielfalt und Diversität der Nude Looks zu verdeutlichen. Ob sich dadurch ein Rassist „bekehren“ lassen wird, wurde nicht überliefert und ich glaube es ehrlich gesagt nicht, trotzdem fallen die Unterhosen ins Auge, was sie ja eigentlich gar nicht tun sollen:
björn borg underwear Fitzpatrick Skin Scala
Bild: Björn Borg

Die Hauttypisierung nach Fitzpatrick unterscheidet insgesamt sechs Typen: Keltischer Typ (Typ I), nordischer Typ (Typ II), Mischtyp (Typ III), mediterraner Typ (Typ IV), dunkle Hauttypen (Typ V), schwarze Hauttypen (Typ VI). Mir fällt es schwer, mich da einzuordnen und würde mich sowieso nach der Klassifizierung der Farben nach PANTONE richten … Im Falle von Björn Borg wäre dann meine erste Wahl: PANTONE 19-1241 TCX, also „Typ V“ bei Fitzpatrick.

You Might Also Like