Allgemein

AMI Alexandre Mattiussi – Spring-Summer 2014

ami spring summer 2014 (9)
Bild: AMI; ©Audouin Desforges

Wie schon vor ein paar Tagen angekündigt, hier nun ein Bericht zu der Kollektion für das nächste Frühjahr des Pariser Männermodelabels AMI. Alexandre Mattiussi kreiert seine Kollektion auf eine so sympathische Art, die vor allem auf seine Verbindung zu seinen Freunden und seiner ungeheuren Bodenständigkeit basiert.
Seine ersten Saisons wurden deswegen nicht nur an seinen Freunden präsentiert, sondern auch gleich fotografiert. Die fröhliche Clique von ganz normalen Jungs, besteht unter anderem aus dem Ausnahmetalent Loïc Prigent und Leuten, die Mattiussi schon seit Jahren begleiten. Er selbst ist meist in Denim mit Nike Air Vortex und klassischem Karo-Mantel oder Ulster unterwegs, trägt fast immer sein Signatur Piece – einen kleinen roten Woll-Beanie, der auch hier und da immer wieder in den Looks seiner Mode auftaucht.
ami spring summer 2014 (2)ami spring summer 2014 (3)
Bilder: AMI

Die zufriedene, geerdete Ausstrahlung von Alexandre Mattiussi merkt man seiner Menswear auch an. Humor, ein Augenzwinkern, Tragbarkeit und Kombinationen, die gekonnt aber nicht lächerlich aussehen, machen seine Mode schnell zu Lieblingsstücken des Alltags. Nichts Prätentiöses haftet der nächsten Frühjahrskollektion an, die ein bisschen so wirkt, als wären die Münchner Designer von Baldessarini seine Geistes Cousins. Auch Mattiussi geht auf eine Reise, allerdings kommen seine Jungs schon am Flughafen an und warten an den Gepäckbändern.
Klassische, slim geschnittene Menswear Fits bekommen durch Mattiussis Lieblings-Design ‚Camouflage gegen Schlichtheit gesetzt‘ einen interessanten Effekt. Was beide Labels beherrschen ist, dass „Mann“ ein spektakuläres Teil trägt, ohne es durch Effekthascherei der anderen Kleidungsstücke überbieten will. „Less is more“, dann darf es auch gerne dazwischen etwas knallen. Mattiussi setzt auf Jungs, die wissen, dass man sich anstrengen muss, um sich von der Masse abzuheben.
ami spring summer 2014 (4)ami spring summer 2014 (5)
Bilder: AMI

Hosen dürfen bei Mattiussi auch gerne afrikanisch inspirierte Flachdrucke in Schwarz-weiß haben. Weekender und Hemden in karibischen Mustern, das Hawaiihemd lässt grüßen, setzten die Reise-Inspirationen fort. Da ja der Designer selbst gern auf bequeme Schuhe zurückgreift, gibt’s in der Kollektion Sneaker und breite, klassische Lederschnürer. Britische Oxfordstreifen bei Hosen und Sakkos lassen an die Studienzeit der Brideshead Jungs denken …
ami spring summer 2014 (6)ami spring summer 2014 (7)
Bilder: AMI

Obwohl noch gar nicht so lange am Start, wirken die Kollektionen von AMI so, als gäbe es sie schon immer – so selbstverständlich sind sie. Vielleicht ist es, neben dem guten Geschmack von Alexandre, gerade dieses freundschaftliche Gefühl und die Geborgenheit in seiner Umwelt, was ihn immer wieder dazu bringt, Sachen für Jungs und Männer von heute zu machen, die trendorientiert, aber nicht avantgardistisch sind. Die Kombination von Formal-Wear und Sportswear macht nicht nur ihm großen Spaß, auch wir haben bereits unsere Lieblingsstücke gefunden …
ami spring summer 2014 (8)ami spring summer 2014
Bilder: AMI

„Von Freunden für Freunde“ könnte das Motto von AMI sein und wer nimmt nicht gerne das an, was einem echte Freunde empfehlen. Neben seiner eigenen Boutique gibt es einen Shop im „Le Printemps Homme“ und bei Mr.Porter ist auch eine feine Auswahl zu finden.

Alexandre Mattiussi lässt einen jetzt schon neugierig darauf werden, wie er sich entwickelt – eins sind seine Sachen aber schon jetzt: mein „Bel AMI“ im Kleiderschrank …

You Might Also Like

  • Peter
    17. August 2013 at 12:02

    Schöner Beitrag und schöne Fotos.
    Zu der Kollektion muss ich sagen, die Form der Hosen ist einfach nicht schön. Das ganze wirkt zwar trendy, aber ein bisschen zu wenig Geschmack dabei. Ist aber meine Meinung.

  • Daisydora
    17. August 2013 at 12:18

    Monsieur Matussi sieht nachdenklich und nett aus und ich mag die Sneakers auf dem letzten Bild (für mich!) 🙂

  • Siegmar
    19. August 2013 at 09:16

    ich kannte ihn überhaupt nicht und mir gefällt eigentlich nur das war er selbst trägt ansonsten nicht mein Fall. Wie immer aber sehr schön geschrieben.

  • Horst
    19. August 2013 at 11:07

    Ach super, AMI hatten wir ja hier auch schon Mal… Sehr schön!