Allgemein

Wie wohnt eigentlich Will Smith?

Natürlich wohnt Will Smith nicht alleine in seiner Villa in Malibu, sondern teilt sich die 2.300m² mit seiner Frau Jada Pinkett Smith und den Kindern Willow, Jaden, und Trey, wobei ich bis heute eigentlich nur von Willow und Jaden wusste (Trey ist der Sohn aus Will’s ersten Ehe mit Sheree Zampino).
„Für Will und mich war dieses Zuhause stets ein spirituelles Unterfangen“, so Jada Pinkett Smith, und weiter „Wir sind sehr erdverbundene, organische Menschen. Wir wollten einen Familienruhesitz schaffen, etwas von Hand Erbautes und so natürlich wie möglich, etwas, das uns zurück ans Land bindet. Was auch immer aus ihm wird, das Handwerk wird immer unsere Einheit und die Liebe zu unserer Familie repräsentieren.“ – hört sich fast zu schön an um wahr sein – ganz alleine hat Familie Smith es dann auch nicht gemacht: Eingerichtet hat diesen wahrgewordenen langweiligen Traum der Innenarchitekt Stephen Samuelson – ein Name den man sich merken muss: Falls ich mal eine Villa in Malibu haben sollte – Samuelson wird sie nicht ausstatten…
Weitere Bilder nach dem Klick

Bilder: AD

  • netzmerker
    5. August 2011 at 09:30

    eine Wohnung (Haus) ohne eigene Akzente, langweilig…
    Ich möchte irgend Etwas auf den Boden werfen und es liegen lassen.

  • Epi
    5. August 2011 at 09:35

    Oh mein Gott, noch so ein unspiriertes Spa-Teil! Wie grässlich.

  • Nik
    5. August 2011 at 10:54

    haha das könnte auch irgendwo im Disney Land stehen so fake wie das aussieht!

  • siegmarberlin
    5. August 2011 at 11:16

    grauenhafte Gigantomanie, ohne persönlichen Einfluss. Beziehen sich die 2.300m² auf die Wohnfläche?

  • Horst
    5. August 2011 at 11:19

    @Epi Ja!
    @Netzmerker Ja!
    @Nik Ja!
    @Siegmarberlin Ja!

    mich erinnert das ja irgendwie an ein langweiliges Hotel

  • peter kempe
    5. August 2011 at 11:31

    typisch amis da hat sich nen architekt verwirklicht und die sind wie ins hotel gezogen keinerlei anknüpfungs punkte an die eigene persönlichkeit schade

  • Christopher
    5. August 2011 at 13:32

    …und Schach spielt da sicher keiner… Deko.

  • siegmarberlin
    5. August 2011 at 14:04

    eigentlich mochte ich Will Smith, aber wer auf 2300m² wohnt, hat für mich einen kpl. Sockenschuss. Protzerei und schwachsinniges Geschwätz seiner Frau: Handwerk u. Erdverbundenheit, spirituelles Unterfangen, die glaubt anscheinend auch noch daran.

  • Daisydora
    5. August 2011 at 16:37

    Von hinten sieht das aus, wie das Haus von Betty und Barney Geröllheimer und drinnen stehen laute Fake-Säulen im Weg …. Mir gefällt nur das Naturerlebnis rundherum.

  • Esther
    9. August 2011 at 19:32

    wirklich unglaublich langweilig. ob er bei der einrichtung und realisierung auch auf scientology gehört hat?

  • Rheinlaender
    7. Februar 2012 at 22:14

    …“Wir sind sehr erdverbundene, organische Menschen.“
    ich lach mich gerade total schlapp…
    die beiden und erdverbunden…
    und ihre beiden jüngsten Gören sehen total verzickt aus, als ob sie die Hausangestellten drangsalieren…
    also alles in allem sehr erdverbunden…
    *kreisch-gröhl*