Allgemein

Traditionell kooperativ

Liberty of London
LIBERTY GOLD LADY PAISLEY; Bild: PR

Obwohl ich derzeit in Italien verweile und mir abwechselnd den Bauch mit Antipasti, Pizza oder Eis vollschlage, geht’s outfittechnisch heute nach Großbritannien: Der alteingesessene Londoner Departement Store Liberty hat sich mit der Marke Mi-Pac zusammengetan und beweist einmal mehr, dass die hauseigenen Muster in jeglicher Kombination funktionieren.
Egal ob Nike-Sneaker, H&M-Hemd oder Hèrmes-Tücher (Peter´s wunderbar passenden Artikel von vor beinahe fünf Jahren gibt’s hier zum Nachlesen) – das Traditionshaus mit der feinen Auswahl überzeugt mich immer wieder mit seinen spannenden Kooperationen. Gerade bei den Taschen von Mi-Pac habe ich mich subito schockverliebt und verspüre immense Kaufgelüste.
Liberty of London
LIBERTY GOLD LADY PAISLEY; Bild: PR

Noch kann ich mich nicht entscheiden, welches der Modelle die passende Wahl sein könnte. Vielleicht das Modell Hesketh im floralen Art Nouveau Muster? Oder doch lieber der dekorative Lady Paisley-Druck, der auf Entwürfen der Liberty-Seidenschals aus den 1950er-Jahren basiert? Zuletzt wäre da noch Gambier, eine etwas modernere Interpretation des klassischen Liberty Granatapfel-Musters! Präferenzen?
Liberty of LondonLiberty of London 3
LIBERTY GOLD LADY PAISLEY; Bild: PR

Impulsmäßig würde ich mich für alle drei Ausführungen entscheiden, jedoch bin ich noch unschlüssig ob der Rucksack mit integrierter Laptoptasche oder vielleicht doch die entsprechende Dufflebag das richtige Modell für mich wäre. Die zugesandten Materialinformationen lassen mich aufatmen: Dem Hamburger Regenwetter trotzen sie dank hochwertiger und wasserabweisender Tana Lawn Wolle.
Liberty of London 6Liberty of London 5
LIBERTY GOLD HESKETH; Bild: PR

Was haltet ihr von den Modellen und kanntet ihr das britische Label Mi-Pac bereits? An dieser Stelle auch einmal eine etwas kritischere Frage: Was haltet ihr davon, dass Liberty mit so vielen verschiedenen Unternehmen und Labels kooperiert? Seid ihr ähnlich begeistert wie ich oder begegnet ihr dem zunehmenden Musterrausch made in UK eher mit Unbehagen?
Liberty of London 11Liberty of London 8
LIBERTY GOLD GAMBLER; Bild: PR

You Might Also Like

  • Tim
    29. Juli 2015 at 11:47

    Leider gibt es die Hermés Tücher nicht mehr. Die Taschen sind schön und sicher auch gut.

  • Monsieur_Didier
    30. Juli 2015 at 10:13

    …als gelernter Schneider und Modellmacher stehe ich Stoffen von Liberty sehr offen und positiv gegenüber…
    ich erinner mich an meinen ersten Besuch in der Stoffetage bei Liberty in London…
    damals hatten sie gerade eine riesen Kampagne für indische Stoffe…
    ich dachte, ich kolabier in der Stoffetage…
    ich war an mehreren Tagen mehrmals dort und konnte mich nicht entscheiden…
    und fuhr ohne Stoff ins Rheinland zurück…

    kurzum: Liberty on top…
    ich kann mich an diesen Mustern und dem haptischen Erlebnis der Qualität nicht sattsehen…
    und ja, diese Taschen gefallen mir sehr…!!!

  • Die Woche auf Horstson – KW 31/2015 | Horstson
    2. August 2015 at 15:59

    […] 2) Liberty of London kooperiert mit Mi-Pac und beweist einmal mehr, dass die hauseigenen Muster in jeglicher Kombination funktionieren. 3) Gwenno Saunders beweist, dass walisische (Song)Namen nicht nur ganz lustig klingen, sondern […]