Browsing Tag

L’Aupaire

Interview Music

„Mein Album ist eine Liebeserklärung an die Musik“ x Jan Who im Interview mit L’aupaire.

Robert Laupert, L’Aupaire oder auch „der deutsche Bob Dylan“, beeindruckt nicht nur mit seiner außergewöhnlichen Stimme und seinen Songs. Der ursprünglich aus Gießen stammende Singer/Songwriter macht zudem Hoffnung auf neue Interpreten aus Deutschland, die es auch auch international schaffen könnten und wurde nicht umsonst jüngst von Apple Music zu einem der Newcomer 2016 gekürt. Wir sprachen mit ihm über sein kommendes Album „Flowers“, Vergleiche mit bekannten Musikern und eine Reise nach Budapest.

Zuerst einmal die Frage wie du zu deinem französischen Künstlernamen gekommen?
L’aupaire ist ein Spitzname, der von meinem Nachnamen Laupert kommt. Ich habe mich für den Namen entschieden, weil es nah an mir dran ist, zugleich aber auch genügend Distanz hat. Continue Reading

Music

L’Aupaire x „I Would Do It All Again“

Laupaire_web-500x500

Robert Laupert sieht aus wie ein Straßenmusikant. Einer von der Sorte, denen man gern mal ne Münze in ihren Hut wirft. Ob er so angefangen hat, weiß man nicht. Das seine musikalischen Wurzeln allerdings in Budapest liegen, steht in der Pressemitteilung. Dabei würde man aufgrund des Namens einfach mal auf Frankreich tippen. In seiner aktuellen Single „I Would Do It All Again“ knallt uns Lauperts quäckig- knarzige Stimme Lebensweisheiten wie: „… A one night stand can last a week …“ um die Ohren. Es geht darum, ihr habt es am Titel vielleicht schon erkannt, nichts zu bereuen. Wer seine EP „Rollercoaster Girl“ nennt, scheint aber generell ein sehr aufregendes Verhältnis zu Frauen zu haben. Aber das ist ja für das Songwriting noch nie schlecht gewesen. Continue Reading