Music

Sumie x „Lost In Light“

(Sumie x „Lost In Light“; Cover Artwork; Bella Union, 2017)

Den Spagat zwischen schwedischer und japanischer Volksmusik muss man erstmal hinbekommen. Sumie Nagano, Schwester von Yukimi Nagano (Sängerin von Little Dragon) beherrscht diese Disziplin. Auf ihrem zweiten Album „Lost In Light“, verbindet sich ihre leichte und verträumte Stimme mit Klängen die irgendwo zwischen poetisch und düster schwingen. So ist das wunderschöne „Divine Wind“ die vertonte, englische Übersetzung eines Gedichtes des schwedischen Dichters Daniel Klevheden. Selbst geschriebene Stücke wie „Leave Me“ oder „Fortune“, werden zudem von traditionellen Instrumenten aus Japan begleitet. Trotz aller verträumter Einflüsse ist es ein Album, was nicht umsonst ein Schwarz/Weißes Cover hat. Vielleicht will sie sich aber so auch nur von ihrer eher „bunten“ Schwester abgrenzen.

Sumie x „Fortune“

Sumie x „Leave Me“

You Might Also Like

1 Comment

  • Horst
    5. Dezember 2017 at 10:16

    Ganz ganz toll <3

Leave a Reply