Allgemein

Sportliche Steilvorlage

horstson
Bild: Asics

Alle Augen auf Asics – Bevor ich mich mit einer weiteren Alliteration ins stilistische Abseits manövriere, greife ich lieber auf ansprechendere Themen zurück: Obacht! Just in diesem Moment wird Europas größter „True Sport Performance Store“ eröffnet, ein spannendes Konzept inmitten der Hamburger Innenstadt. Ich schummele mich, trotz verräterischer Urlaubszusatzpfunde, unter die Gäste der Veranstaltung des Sportartikelherstellers. Hier lassen sich bestimmt jede Menge Anreize für zukünftige Vorsätze finden …

Sport? „Brauche ich nicht oder betreibe ich bereits regelmäßig,“ wird es dem ein oder anderen auf der Zunge liegen. Ich wünschte, dass ich zu Letzterem gehören würde, leider muss ich jedoch bei der Wahrheit bleiben: Meine Laufschuhe wurden in den letzten Monaten chronisch vernachlässigt und außer gemütlichen Ausritten auf meinem Pflegepony (bewegt sich unweigerlich an der Schnittstelle von Ausdauertraining und Freizeitvergnügen) kann ich keinerlei sportliche Tätigkeit vorweisen. Die zunehmende Dunkelheit und Kälte weckt auch keine Ambitionen in mir, vor die Tür zu treten. Bis jetzt zumindest…

Als ich gestern neben leeren Kekstüten und Schokoriegelpapier aufgewacht bin, habe ich die Konsequenzen aus meinem temporären „Laissez-faire“-Alltag gezogen: Möge kommen was wolle, ich fange wieder mit dem Sport an! Frohen Mutes habe ich mich durch das Pressematerial von Asics gelesen und siehe da, es scheint, als hätte man mich und mein Vorhaben erhört: Am Speersort 4-6 nahe der Mönckebergstraße wird kein herkömmlicher Store eröffnet, sondern vielmehr ein ganzheitliches Einkaufserlebnis für sportbegeisterte Menschen.

Ganzheitliches Einkaufserlebnis? Das riecht verdächtig nach fadenscheinigen Werbesprüchen und einladendem Brimborium, nicht? Ich war erst einmal stutzig, kann mittlerweile jedoch besten Gewissens zustimmen: Ein hochtechnischer Analysebereich zur umfassenden Beratung und Diagnostik individueller Lauffragen? Vorhanden! Ein Running-Club, der als zentraler Treffpunkt für laufbegeisterte Großstädter dient? Vorhanden! Genügend Umkleiden für einen kurzfristigen Alsterlauf? Vorhanden! Jede Menge potentielle Haben-Wollen-Stücke? Vorhanden! Ich glaube der ausufernde Gebrauch des „V“-Wortes impliziert, dass ich keinesfalls mehr an einer Gänze zweifele.

Ich lasse euch schnellstmöglich wissen, wie ich meinen ersten Besuch erlebt habe und apropos, ich freue mich natürlich sehr über Tipps zur sportlichen Motivation. Ihr kennt dieses Gefühl der Lethargie oder seid ihr entkommen? Ich bin gespannt auf euern Erfahrungsbericht!

Mehr Infos gibt es hier.

You Might Also Like

  • Siegmar
    31. Oktober 2014 at 10:12

    Julian, dann berichte auch mal bitte über die Preise dort, würde mich sehr interessieren. Ich finde solche Einrichtungen meist sehr überteuert, zumindest hier in Berlin. Für Sport muss ich mich nicht motovieren, selbst in dieser Jahreszeit macht mir Sport Spass ! Für mich ist das mittlerweile ein Bedürfnis mich sportlich zu betätigen.

  • Julian Gadatsch
    31. Oktober 2014 at 14:00

    Lieber Siegmar,

    Ich habe mich soeben einmal informiert und werde im ausführlichen Bericht auf dein Feedback eingehen!!! Vielen Dank schon einmal und dir ein schönes Wochenende!!

    LG, Julian

    PS: Hut ab für deinen sportlichen Ehrgeiz! :))

  • Siegmar
    31. Oktober 2014 at 14:38

    @ Julain
    ich freue mich auf den Bericht, danke für die Blumen 😉 Dir auch ein schönes WE

  • Siegmar
    31. Oktober 2014 at 14:39

    sorry Julian natürlich

  • Asics Aktivadresse | Horstson
    16. Dezember 2014 at 10:10

    […] Asics nachhaltig beeindruckt. Vor ein paar Wochen war ich für Horstson bei der Eröffnung (den Beitrag gibt es hier zum Nachlesen) zugegen und habe mich eingehend über die Produkte und Servicemöglichkeiten des […]