Allgemein

„Potiche“ von François Ozon – Catherine Deneuve im Roten adidas Trainingsanzug

Da guckt man mal auf eine Litfaßsäule, die man direkt vor der Nase hat und schon denkt man bei sich – das gibt es doch gar nicht: Die Diva Deneuve im Trainingsanzug mit drei Streifen. Adidas wird geadelt. In der von Francois Ozon inszenierten Komödie Potiche tritt das französische Nationalheiligtum in mehreren Szenen in diesem Roten Trainingsanzug auf. Muss überlegen, ob ich Catherine Deneuve überhaupt schon mal in Sportklamotten gesehen habe. Ich glaube, Nein. Naturgemäß kann man den Film Potiche, in dem neben Catherine Deneuve noch Gérard Depardieu und weitere hervorragende Darsteller zu sehen sind, völlig risikolos angucken. Es gibt keine schlechten Komödien beziehungsweise Filme von Francois Ozon und die Darsteller alleine sind es wert, da reinzugehen. Daisy macht das gleich zum Filmstart am 24.03.2011

Darum geht es in der Komödie: Madame Suzanne (CATHERINE DENEUVE), Gattin des Regenschirmfabrikanten Pujol (FABRICE LUCHINI), fühlt sich vernachlässigt. Sie vergleicht sich mit einer „Potiche“, einer Porzellanvase, die keinerlei Funktion hat und nur hübsch anzuschauen ist. Auch Pujol sieht in Suzanne lediglich ein dekoratives Schmuckstück.
Viel lieber vergnügt er sich mit seiner Geliebten oder im Nachtclub, beutet die Arbeiter in seiner Fabrik nach Kräften aus und fühlt sich ganz wie ein Grandseigneur. Doch das Spiel hat ein jähes Ende, als Pujol einen Herzanfall erleidet.
Suzanne übernimmt kurzerhand die Leitung der Fabrik, verordnet Wohlstand für alle und verbündet sich mit dem örtlichen Abgeordneten der kommunistischen Partei, Monsieur Babin (Gérard Depardieu). Und schon bricht die künstlich errichtete, wunderschöne Fassade zusammen. Zwar entpuppt sich Suzanne als die bessere Chefin, doch was Suzanne und ihr Sohn aus der Firma machen, darf nicht sein… (Spielfilm.de).

Hier könnt ihr euch schon mal etwas Gusto auf Potiche holen und Catherine Deneuve im Roten adidas Trainingsanzug, mit Küchenschürze darüber, am Tisch mit ihrem Mann beim Essen sehen…

  • siegmarberlin
    17. März 2011 at 11:37

    @ daisydora

    da freue ich mich auf den Film bei uns. Sie ist eine so wunderbare Frau u. Schauspielerin, eine wirkliche Ikone des Kinos.

  • Rob
    17. März 2011 at 13:17

    Danke für den Reminder! Wollte den Film sowieso sehen 🙂

  • Daisydora
    17. März 2011 at 15:42

    @siegmarberlin

    Ich hatte den Film nach Cannes ehrlich gesagt wieder vergessen, ist ja lange her…. zum Glück bin ich dyann gestern in diese Litfaßsäule gelaufen…. freue mich auch ….ich liebe den Gesichtsausdruck von Catherine Deneuven….

    @Rob

    Drei Kinokarten sind also schon verkauft … und wir gehen ja sicher nicht alleine hin …..

    🙂

  • anna
    17. März 2011 at 16:38

    uhi, toller tipp. der wird geschaut, unbedingt.

  • peter kempe
    17. März 2011 at 16:41

    läuft bei usn im holi und ichw erde natürlich frau deneuve treu bleiben!!!
    lieblings film la chamade!!!aber sie ist immer noch so toll!!

  • jürgen
    17. März 2011 at 19:01

    danke für den tipp daisy 🙂

    und er läuft auch noch in meinem lieblingskino, dem zeise!!

  • Daisydora
    17. März 2011 at 19:51

    @anna @peter @jürgen

    Ich freue mich, euren Geschmack getroffen zu haben, obwohl ich eigentlich nur einen netten kleinen Bericht schreiben wollte, den man der leichten Muse zurechnen kann…

    Danke euch allen… 🙂