Allgemein

London calling! TOPMAN Design Autumn-Winter 2015 Show

HeaderTOPMAN Design AW15_Look 19
TOPMAN Design, Autumn-Winter 2015; Bild: PR

Auch wenn das Jahr 2015 eher mit kollektiver Trauer und Entsetzen beginnt, besonders in der Stadt, die wie keine andere für Mode und Kreation steht, startet der Reigen der Männerschauen und die Aussicht auf die Herbst-Winter Saison wie immer in London. Gleichzeitig setzt sich die Karawane der internationalen Fashionjournalisten, Models, Visagisten und tausender Helfer bei den Schauen der kleinen, großen, hochwertigen, kommerziellen oder weltbedeutenden Labels und Häuser langsam aber sicher in Gang.

2 TOPMAN Design AW15_Look 23 TOPMAN Design AW15_Look 4
TOPMAN Design, Autumn-Winter 2015; Bilder: PR

Die Damen-Defilees sind für die Presseleute immer noch ein größerer Marathon als die Herrenschauen. Die Schauen dort sind vom Dekor und vom Umfang der Platzanfragen viel weniger aufwendig. Sie sind irgendwie uneitler und es trifft sich ein viel kleinerer Zirkel, der eher freundschaftlich verbunden ist. Man spricht miteinander und alles ist entspannter und weniger inszeniert.
London bildet nicht nur den Auftakt, sondern ist auch aufgrund der britischen Art der intim gestalteten Veranstaltungen besonders charmant und hat immer noch etwas von der typischen „Roaring London“-Stimmung. Eben diese Stimmung spürt man auch bei den Looks – Brit-Style ist eben eine Moderichtung, die von Nicht-Engländern nur müde adaptiert werden kann. Auch blitzt in London irgendwo immer eine Prise Punk irgendwo auf – Musik und Mode sind nirgends wo so verbunden wie in Großbritannien …
4 TOPMAN Design AW15_Look 55 TOPMAN Design AW15_Look 8
TOPMAN Design, Autumn-Winter 2015; Bilder: PR

Die von Philip und Tina Green gegründete Marke TOPSHOP machte die beiden Briten nicht nur zu einem der erfolgreichsten Unternehmer-Duos, sondern schaffte es bis heute, Trends in Lichtgeschwindigkeit umzusetzen. Auch arbeitete das Unternehmen schon sehr früh mit Topmodels zusammen – Kate Moss ist mittlerweile eine enge Freundin von Tina, die sich mittlerweile auch als Interieur Designerin und Stylistin für Lalique einen Namen gemacht hat. Begegnet man ihr, auch das ist typisch englisch, verspürt man keine Spur von Arroganz, sondern trifft eine sympathische bodenständige Person mit viel Humor.
Vor einigen Jahren kam dann, nachdem TOPSHOP schon mehr als dreißig Jahre Generationen von Engländerinnen eingekleidet hatte, die Kollektion dazu, die sich um die Brit Guys, Dudes und Lads kümmert: TOPMAN – ein Label, welches mittlerweile auch in Deutschland mit eigenen Cornern, zum Beispiel im Berliner KaDeWe, vertreten ist.
6 TOPMAN Design AW15_Look 187 TOPMAN Design AW15_Look 9
TOPMAN Design, Autumn-Winter 2015; Bilder: PR

TOPMAN Design, die Kollektion, die letzten Freitag in London für den kommenden Winter 2015 gezeigt wurde, ist so etwas wie die Kür, in der das Designteam die Trends voll ausspielt. Gleichzeitig zeigt die Kollektion die Tendenzen des gesamten TOPMAN-Sortiments auf. Die Zielgruppe ist, ganz klar, junges Klientel, an denen wir die Sachen bitte auch nur sehen möchten! Eigentlich genau die Altersgruppe, deren Stil sicherlich auch Saint Laurent und Co. wären, die aber nicht das Budget haben, es zu kaufen. Schaut man genau hin, sind neben den auffälligen Mänteln, Capes und theatralisch wirkenden Überwürfe viele typisch englische Basics dabei: Bomberjackets, knapp sitzende Windbreaker, Overalls oder, was mir besonders gut gefällt, Raw-Denim Pants und gerade Wollhosen. „Bay City Rollers“-Seventies-Style Durchgänge fehlen ebenso wenig in leuchtenden Tartans, wie grobe Liverpool-Pullis mit Sternen.
Apropos Sterne: Das TOPMAN-Team hat sich reichlich Inspirationen bei High-Fashion-Vorbildern wie Saint Laurent oder auch PRADA geholt. Aber genau so soll es ja sein und vor allem haben sie es in der professionellen TOPSHOP-Manier auf eine ganz eigene Linie umgesetzt und viele spannende Looks mit Brit-Allure daraus gemacht. Wäre ich dreißig Jahre jünger, wäre ich TOPMAN-Junkie und hätte viele der Teile auf meiner Shopping List.
8 TOPMAN Design AW15_Look 209 TOPMAN Design AW15_Look 21
TOPMAN Design, Autumn-Winter 2015; Bilder: PR

Das Defilee und die Looks sind wirklich sehenswert und den Blouson aus dem Header werd ich mir trotz „Nicht-Zielgruppe“ im Herbst mal unter die Lupe nehmen. TOPMAN Design demokratisiert für mich Trends auf sehr innovative Weise und spielt, natürlich überzogen, mit Effekten. Aber mit 18 muss man in seinen Looks übertreiben, um nicht zum Langweiler zu verkommen und wo kann man das besser als in London …
TOPMAN Design – London is calling und wir freuen uns auf eine spannende Londoner Men’s Fashion Week!

You Might Also Like

  • Manfred
    12. Januar 2015 at 12:01

    Gefällt mir leider gar nicht

  • Siegmar
    12. Januar 2015 at 12:07

    Leider auch nicht so mein Ding und 2 x mal gekauft und jedes mal wieder retour, da die Größen und die Qualität nicht stimmten.

  • Sven
    12. Januar 2015 at 18:10

    Werden nun die *Männer*-Models auch machtsüchtig? Das sieht doch nicht gesund aus!

  • Sven
    13. Januar 2015 at 13:22

    ich meinte MAGERsüchtig

  • Burberry Prorsum Autumn-Winter 2015 – Bohemian Rhapsody | Horstson
    15. Januar 2015 at 11:52

    […] der Körper eher umspielt. In der Streetwear und auch den meisten kommerziellen Kollektionen (siehe TOPMAN) bleiben die hingegen Schnitte schmal und körpernah, die richtungsweisende Tendenz sah man […]