Allgemein

3 neue Anzüge für Markus Lanz


Bild: obs/ZDF

Einer muss es ja machen – für Markus Lanz das passende Outfit für heute Abend rauslegen. Bisher überzeugte uns der neue Wetten Dass? Moderator mit seinen Anzügen, die den Charme von großen Warenhaus-Ketten hatten, weder vom Sitz noch vom Style. Da muss was Neues her, schließlich hat für heute Abend auch Karl Lagerfeld sein Kommen angekündigt und da zieht man sich doch was vernünftiges an – zum Beispiel einen Anzug von

Paul Smith

Ein dezenter Anzug vom britischen Label Paul Smith – leicht kariert, aus Kaschmir. Hier vorbildlich mit braunen Schuhen getragen, denn sind wir doch mal ehrlich: Der Spruch „No brown after six“ ist doch überholt.
Oder Herr Lanz wählt einen Anzug, ach was sag ich, einen Smoking von

Dsquared

Mein heimlicher Favorit – der Smoking von Dsquared. Er gibt Markus Lanz das zurück, was ihm seine ZDF Talkshow genommen hat: Sex-Appeal. Lagerfeld wird den Anzug nicht mögen, die Zuschauer werden ihn aber lieben. Markus Lanz wird vermutlich von J.Lo noch auf der Couch (sofern es denn eine geben wird) angeflirtet. Go for it, Markus!
Oder Herr Lanz wählt eine Mischung aus beiden vorherigen Anzügen – und zwar diesen:

Paul Smith

Schmal geschnitten kann sich Herr Lanz erlauben, ein modisches Revers kann nicht schaden und Dank der britischen Herkunft des Anzuges verfügt er auch über das nötige Understatement, was man bei Gottschalk immer vermisst hat. Mit einem Preis von 1.524€ liegt das gute Stück sicher im Budget vom ZDF.

So, lieber Herr Lanz – welches ist nun Ihr Favorit? Und was sagen Herr Lagerfeld, Jennifer Lopez und unsere Leser zu meiner kleinen Auswahl?

Alle Anzüge über Luisaviaroma

  • loewenherzblut
    6. Oktober 2012 at 16:14

    Nr.1 ist meine Nr.1.

  • jürgen
    6. Oktober 2012 at 17:17

    ich gebe dein lob über die bisherigen schlecht sitzenden anzüge gerne weiter lieber horst!

    aber zum thema zurück: der untere von paul smith wäre mein favourit … obwohl ich ihn viel lieber in neil barrett sehen würde

  • Horst
    6. Oktober 2012 at 17:38

    @Jürgen wer macht denn das Styling von Herrn Lanz?

    Schön, dass jeweils ein Favorit für euch mit dabei ist!
    Barrett ist ’ne super Idee!! Also: Herr Lanz – wir erwarten heute einen schicken Auftritt! 😉

  • Monsieur_Didier
    6. Oktober 2012 at 18:55

    …der anzug von Paul Smith ist auch mein Favorit…
    aund, werter Herr Horst: …die braunen Schuhe gehen gar nicht…
    “No brown after six” gilt immer noch, erst recht bei Anzügen! Ich weiß nicht, wer diesen albernen Trend in Mitteleuropa lanciert hat…
    das können nur Italiener wirklich tragen, die haben das nötige Feeling für so etwas…
    ganz am Rande: …dieser braune Farbton erinnert mich fatalerweise an ganz etwas anderes…

  • Monsieur_Didier
    6. Oktober 2012 at 23:53

    …nach der durchaus humorigen Sichtung der ersten Sendung muss ich sagen:
    DAS reisst auch kein noch so guter Anzug raus…!

  • Horst
    7. Oktober 2012 at 11:35

    In der Hamburger Morgenpost stand heute das das gestern einer Demontage einer Legende gleich kam. So Unrecht haben die da nicht.

  • Daisydora
    7. Oktober 2012 at 12:21

    @Horst

    Schicke Auswahl, Herr Horst 🙂

    Ich finde die ehrlich gesagt alle drei besser als den, den er anhatte …. am liebsten mag ich auch den 3. von Paul Smith … da hätte ich ihm ein ganz dunkelblaues T-Shirz mit ZDF Print drunter angezogen …. Ansonsten kann ich wenig dazu sagen, außer, dass ich meiner Tradition treu bleiben werde, niemals eine ganze Sendung zu sehen. Das ist einfach nichts für mich. Schaue nur dann, wenn jemand auftritt, den ich unbedingt sehen mag.

    Wie war es denn so im Vergleich? Ich mochte ja Gottschalk so gar nicht und ertrage Markus Lanz schon per se besser 😉

  • Siegmar
    8. Oktober 2012 at 11:56

    Ich muß da mal eine Lanze für Herrn Lanz brechen :-), dieser fast unisono Rundumschlag der Medien find ich zum ko…! Bei manchen Artikel hat man das Gefühl, der Artikel war schon vor Beginn der Sendung geschrieben. In vielen Foren war die Mehrheit der Meinung, das die Sendung gut war. Er hat das gut hinbekommen und dieses ewige vergleichen mit Gottschalk muss auch endlich mal vorbei sein. Gottschalk moniert sich doch zur Zeit selbst ab.