News

„Haus des Geldes“: Persol setzt Partnerschaft fort

(Bild: Persol)

Die letzte Nacht war etwas länger als geplant. Die ersten fünf Folgen der 5. Staffel von „Haus des Geldes“ wurden gebingt, wie vermutlich der ein oder andere Leser auch: Immerhin gehört die prämierte Serie zu den meistgesehenen auf Netflix. Erschaffen von dem Drehbuchautor Álex Pina und gedreht von Jesús Colmenar, zieht sie den Betrachter in den Bann. Die Handlung untergräbt Vorurteile über Genre und Stil und entfaltet sich in einer Reihe von Flashbacks und Ausschnitten in Echtzeit, die von einer weiblichen Stimme erzählt werden, während die als Großstädte verschlüsselten Namen der Filmcharaktere auf den universellen Status der Serie verweisen.

Der Professor, gespielt von Álvaro Morte, gehört zu den „Haus des Geldes“-Hauptcharakteren, der den ultimativen Raubüberfall geplant hat. Omnipräsent auch seine Brille, die Kenner dank des ikonischen Silberpfeils sofort als eine Persol dechiffrieren können. Inspiriert von der „Persol x Haus des Geldes“-Kollektion, die das Luxuslabel letztes Jahr in Zusammenarbeit mit Netflix auf den Markt gebracht hat, knüpft die neue Capsule mit einer Interpretation des Styles der Fernsehserie an.

Die Entwürfe sind nicht neu, sondern eine Ergänzung des bisherigen Designs. Es handelt sich um eine Unisex-Kollektion in Tropfenform, die sowohl die Original „El Profesor“-Brille als auch eine leicht abgerundete Sonnenversion, die „El Profesor Sergio“, umfasst.
Der zweite Teil der fünften „Haus des Geldes“-Staffel ist übrigens für den 3. Dezember 2021 angekündigt …

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.