Männermode

Focus Männerlooks – Chanel Cruise Cuba 2016/17

(Bild: CHANEL)

CHANEL steht eindeutig für Weiblichkeit und schon die Gründerin prägte ein selbstbewusstes Bild der Frau. Karl Lagerfeld zeigt aber ab und zu in den Schauen einige Herrenlooks, die manchmal etwas – nun ja – merkwürdig erscheinen. Die Codes des Hauses, obwohl Gabrielle Chanel vieles aus den Kleiderschränken ihrer Freunde entlieh, sind nicht einfach auf das „starke Geschlecht“ zu übertragen.
0506
Bilder: CHANEL

In Asien ist es allerdings sehr verbreitet, Geschlechter übergreifend CHANEL-Taschen, -Schmuck und -Garderobe zu tragen, wie viele Instagram Accounts offenbaren. Popstars, wie zum Beispiel G-Dragon, folgen dem Beispiel von Pharrell Williams, der als einer der ersten CHANEL-Elemente und -Kleidungsstücke zu Jeans und Adidas-Outfits kombinierte. Auch die Männer wollen was aus der Rue Cambon haben, auch wenn es nur ein Badge oder eine Brosche an der Denimjacke ist.
Lagerfelds Entourage, Sebastien Jondeau, Brad Kroenig und Kroenigs Söhne präsentieren meist einige passende Outfits zum Thema der Schau. Im letzten Dezember, bei der „Paris in Rome“-Schau, trugen sie Fair Isle-Pullis, die dann auf Bestellung auch für die Kunden zu ordern sind und Horst widmete ihnen vor einigen Wochen einen eigenen Artikel
2428
Bilder: CHANEL

Bei der Cruise Cuba-Schau gab es mehrere – sehr gelungene – Outfits für Jungs. Der Inselstaat und seine Klischees, die von starker Männlichkeit ausgehen, bieten dazu natürlich auch einige Inspiration. So gibt es einen kurzen „Bolero Tuxedo“ mit weiter 40er-Jahre Hose und zweifarbigen Collegeschuhen in Schwarz-weiß und einen schwarzen Gaucho Look im selben Thema.
6263
Bilder: CHANEL

Der fröhliche Cadillacdruck wurde von Sebastien Jondeau als Morgenmatel gezeigt und kommt auch als Blouson und „Pyjama Sakko“ zu weißen Hemden und Jeans an Männern gut raus. Für Hudson Kroenig, Karl Lagerfelds Patensohn, hat der Designer eine weiße Jeansjacke und eine kleine Bouclé Jacke entworfen, die der freche Kerl selbstbewusst mit Barett über den Boulevard trug.
Wer möchte nicht Patenkind von Karl Lagerfeld sein, denn Kroenig jun. kann später einmal die kleinen Outfits seinen Kindern zeigen. Er lief übrigens das erste Mal im Alter von drei Jahren bei einer CHANEL-Schau mit.

Wer einen Cadillac-Morgenmantel oder -Blouson haben möchte, sollte sich allerdings an die CHANEL-Boutique seines Vertrauens wenden, denn die Männerkollektion wird meist nur auf Vorbestellung hergestellt. Es ist ja eher ein Hobby von Karl Lagerfeld, um sich selbst und seine Freunde zu erfreuen …

You Might Also Like

  • Siegmar
    9. Mai 2016 at 13:57

    nee tut mir leid, das geht alles nicht. So toll seine Frauenkollektionen sind, Männer geht nicht. 🙁

  • thomas
    9. Mai 2016 at 16:35

    Ach Sigmar, ich bin ja so deiner Meinung – aber dieses Mal in Cuba – da würde selbst ich schwach werden

  • Boris
    9. Mai 2016 at 17:41

    Schrecklich!

  • Junikäfer
    9. Mai 2016 at 21:05

    Wie immer grauenhaft!

  • Siegmar
    10. Mai 2016 at 10:56

    @ Thomas
    wegen Kuba oder wegen den Bolero Jacken, vielleicht die Schuhe?

  • Pink Beach: adidas Originals = Pharrell Williams | Horstson
    11. Mai 2016 at 11:00

    […] sehen pink, denn adidas Originals führt seine Kooperation mit US-Musiker, Designer und CHANEL-Darling Pharrell Williams in die nächste Runde. Das Ergebnis, die „Pink Beach“-Kollektion, haut […]