Music

David Bowie x Black Star

Ich hätte gern ein anderes Album als Einstieg nach einmonatiger Schreibabstinenz gewählt. Nicht weil man schon zu viel über Bowie bzw. das Album gelesen hat, sondern weil es schwer ist, einem so großen nun verstorbenen Künstler auf einer Plattform wie unserer gerecht zu werden. Es wurde zwar zu „Blackstar“ fast alles gesagt und geschrieben, dennoch möchte ich euch diese Analyse von „Blackstar“ in Hinsicht auf diesen Tumblr nahelegen, die sich aufgrund der Frage ergab, was Bowie mit „The Villa of Ormen“ im Song „Blackstar“ meinte.

Natürlich bietet das Album generell eine Menge Interpretationsspielraum in Bezug auf Bowies Krebserkrankung, wenn er beispielsweise in „Lazarus“ singt „I’ve got trouble that can’t be seen“ und meist wird „Blackstar“ als „Bowies letztes Album“ bezeichnet. Wir sehen es jedoch lieber als ein weiteres Album seiner künstlerischen Laufbahn, die er leider zu früh beenden musste.

„Blackstar“

„Lazarus“

„Let’s Dance“ (mit Tina Turner)

You Might Also Like

  • Siegmar
    20. Januar 2016 at 10:13

    danke, sehr schöner Kommentar über das Album