News

Casio G-Shock lanciert MTG „Diffuse Nebula“

Bild: Courtesy of G-Shock

MTG? Das Mysteriöseste zu erst: Die „Metal Twisted G-Shock“-Uhren werden aus Edelstahl gefertigt und sind mit extrem harten Saphirglas ausgestattet. Jetzt, wo das geklärt ist, können wir uns auch dem neuesten Streich der luxuriösen G-Shock-Linie widmen, der „Diffuse Nebula“.
Bei der G-Shock MTG-B3000DN-1AER handelt es sich um eine Uhr, die wohl insbesondere wegen ihres Farbdesigns die Blicke auf sich ziehen dürfte. Die Inspiration hierfür lieferten die Farbspiele eines diffusen Nebels im Weltall.

Die Lünette der MTG-B3000-1AER, so der offizielle Name der „Diffuse Nebula“, besteht aus Edelstahl, der mit einer blau-violetten Ionenbeschichtung eine schimmernde Farbabstufung erzeugt. Die Indizes und Hilfszifferblätter sind in den Farben einer interstellaren Wolke gehalten, was die „kosmische Ästhetik“ der „Diffuse Nebula“ unterstreichen soll. Das Urethan-Armband mit einem Farbspiel aus mehrfarbigen Punkten erinnert an funkelnde Sterne in der Galaxie.

Nun geht es bei einer Uhr natürlich nicht nur um Äußerlichkeiten sondern auch um die inneren Werte: Die G-Shock MTG-B3000DN-1AER verfügt wie ihre Brüder und Schwester der MTG-Linie über intelligente Funktionen wie automatischen Funksignalempfang, nachhaltigen Solarbetrieb und Bluetooth-Kompatibilität zur App des Uhrenherstellers. Ob die Funktion auch im Weltall gewährleistet ist, ist indes nicht klar – es wird lediglich drauf hingewiesen, dass die „Diffuse Nebula“ bis zu 20 bar wasserdicht ist …
Erhältlich ist die limitierte „Diffuse Nebula“ dem 09.06.2024. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.250 Euro.

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.