Allgemein

Britische Tweeds und Fischgräts – Holmes und Watson kaufen ein…

Während die meisten von uns noch auf den Sommer in Deutschland warten, füllen sich die Regale und Kleiderstangen in den Modeläden schon mit den warmen Sachen für die kommende Saison. Da ist Vieles aus Tweeds, Woll-Flanellen mit und ohne Fischgrätmuster und diesen typisch melierten Prince Of Wales Wollstoffen darunter. Drum habe ich zwei perfekte Role Models dieses Bekleidungs-Stils zu einem ersten Einkauf schicker britischer Outfits für euch rausgeschickt.
Naturgemäß ist das, was Sherlock Holmes und sein Adlatus Dr. Watson heute einkaufen würden, eine leichtere und modernere Version der Kostüme, die man in Guy Ritchies zweitem Teil von Sherlock Holmes, A Game Of Shadows, an den Beiden bewundern konnte. Aber der britische Stil in einer weniger landadeligen Leichtversion ist unübersehbar zurück in den Läden.

Los geht die Einkaufstour mit vier Mänteln. Weil Herringbone-Fischgrätstoffe sowohl ganz dezent als auch in auffallender Ausführung reichlich in den neuen Kollektionen vorkommen, seht ihr zuerst den schmal geschnittenen, mit kleinem Revers, raffiniert verdeckter Knopfleiste und drei Patten gearbeiteten, Dunkelgrauen Classic Herringbone Wool Coat von Richard James (oben links); und für Fans großer Fischgrätmuster den Mittelbraunen, als Doppelreiher mit senkrechten Tascheneingriffen, Gürtel und Ärmelriegeln gearbeiteten Tweed Wool Double Breasted Coat von Burberry Prorsum (rechts).

Ebenfalls mit verdeckter Knopfleiste und drei Patten gearbeitet ist der dezent Grau in Graubraun karierte, nicht ganz so lange Wool Blend Check Coat aus der günstigeren PS Linie von Paul Smith (oben links). Wer Kaninchenfleisch isst, wird dann wahrscheinlich auch keine Probleme mit dem Fellkragen des Schwarzen, doppelreihig geschlossenen Fur Collar Wool Coat von Burberry Prorsum (oben rechts) haben.
Die Auswahl an Jacketts in diesem Stil ist im nächsten Herbst so groß, dass selbst nach dem Aussortieren der Einkäufe von Holmes und Watson noch acht übrig blieben, die ich euch gerne zeigen will:

Das zurückhaltende Karomuster des Wool Prince Of Wales Plaid Blazer von Givenchy (oben links), der mit nur einem Knopf geschlossen wird, sieht man erst auf den zweiten Blick. Das langgezogene, schmale Revers unterstützt die schmale Silhouette und macht das Sakko zu einem universellen Begleiter vieler Hosen. Ein All Time Klassiker ist der Cashemere Blazer von Brioni (oben rechts), dessen Braun viele Kombinationen erlaubt.

Das im oberen Brustbereich mit zwei Knöpfen geschlossene, Hellgraue Wool Blend Jacket aus der Kollektion von Alexander Mc Queen (oben links) tanzt mit seiner Asymmetrie aus der Reihe der korrekten Jacketts und lässt sich gut zu vielen Hosentypen – inklusive Cord- und Samthosen – kombinieren. Ein schönes Clubsakko aus Fischgrätwollstoff ist der Tweed Three Button Blazer von Ralph Lauren (oben rechts).

Das Mittelbraune Harris Tweed Jacket von Richard James (oben links) ist bis zu den Lederknöpfen hin ganz im Stile guter britischer Jacketts gearbeitet und wirkt durch die Taillierung verjüngt. Der helle Hopsack Elbow Patch Blazer von Maison Martin Margiela (oben rechts) sieht mit stilechtem Hemd und Weste genauso gut aus wie mit einem Pulli darunter.

Wer diesen Stil mag, aber lieber ein tiefes Grau als Braun tragen will, für den könnte der Heritage Tweed Blazer von J. Crew (oben links) was sein, der mit zwei Knöpfen schließt. Und zu guter Letzt noch ein schicker Blazer für Liebhaber von schönen Glenchecks: Der Braune Kei Prince Of Wales Plaid Wool Blazer von Canali (oben rechts).

Auch für untenrum gibt es so einiges Neue. Besonders schön ist das rötliche Braun der Rauschnitt Velvet Pants von Lanvin (oben links), die zu allen von Holmes und Watson ausgesuchten Sakkos passen. Männer mit eher schmalen Hüften stehen die Tapered Leg Wool Trousers von Maison Martin Margiela (oben mitte) mit ihrem hell melierten Braun und den Bundfältchen im Frontbereich, die es etwas schmaler geschnitten und mit kleiner Uhrentasche versehen auch in Grau (oben rechts) gibt.

Sehr raffiniert wirkt der auf den zweiten Blick bunte Tweed der Donegal Wool Trousers von Burberry Prorsum (oben links), die ein gerades, aber nicht zu eng geschnittenes Bein haben. Die Watch Pocket Striped Trousers von Black Fleece (oben rechts) sind aus klassisch Nadelgestreiftem Wollflanell, einem Stoff, der aus der traditionellen britischen Schneiderei nicht wegzudenken ist.

Ebenfalls von Black Fleece sind die Flannel Tab Trousers aus Grauem Tweed (oben links), die eine höhere Taille haben und eine schmale Silhouette machen. Ganz ohne karierte Woll Flanellhosen wollen Holmes und Watson euch nicht in den Herbst gehen lassen. Wir empfehlen die Grau karierten Flannel Trousers von Band Of Outsiders (oben rechts), da deren Schnitt an der Hüfte und den Schenkeln nicht aufträgt. Wer lieber weite Graue Hosen zum Tweed-Sakko trägt, für den sind die Dunkelgrauen Woll Twill Hosen von Kris von Assche möglicherweise das Richtige zum britischen Fischgrätsakko.

Bei den Hemden weichen wir am stärksten von der Filmvorlage ab. Mit weiten Weißen Leinenhemden sehen zwar auch viele von euch gut aus, aber alltagstauglicher sind modernere Hemden zu Tweeds und Fischgräts schon. Das kreidig Graue Pleated Bib Front Shirt von Lanvin (oben links) ist schon alleine ein absoluter Hingucker und kann auch mal zu einem Smoking oder schwarzen Hosen getragen werden. Allen Liebhabern von Manschettenknöpfen könnte das Weiße Slim Multi Stripe Cuff Shirt von Paul Smith (oben rechts) gut gefallen.

Von den italienischen Meistern des raffinierten Muster- und Farbmix kommt das in sich karierte Lightweight Plaid Shirt von Etro (oben links), mit dem sich ein modisch-junge Interpretation des britischen Holmes- und Watson-Stils herstellen lässt. Auch ganz wunderbar zu Tweedsakkos und Fischgräthosen oder umgekehrt: Das ebenfalls karierte Washed Plaid Shirt von Etro (oben rechts).

Darüber, aber auch über anderen Hemden und zu allen unseren Hosen und Sakkos passen die beiden Westen, die unsere Holmes- und Watson-Einkaufstour beschließen. Die erste kommt von Black Fleece, ist Grau, taillenkurz, heller Grau paspeliert und doppelreihig geknöpft und unser letztes Stück ist die spitz nach unten zulaufende, durchgeknöpfte Graue Wollstoffweste aus der D&G Kollektion von Dolce & Gabbana.
Abrunden kann man sein britisches Outfit für den Winter zum Beispiel mit französischen Halstüchern und breiten Krawatten mit nostalgischen Punktdessins und Ähnlichem. Einige handverlesene Fabrikate dieses Stils hat uns Peter vor einigen Monaten in seinem Bericht Quadratisch, praktisch, gut – das Hermès Carrée, gezeigt.
Damit hätten Holmes und Watson ihren virtuellen Einkaufsbummel für die kommende Saison erledigt und hoffen, es ist auch was für euch dabei, liebe Leser.
Aber vielleicht wollt ihr ja erst mal sehen, wie strapazierfähig die Klamotten von Holmes und Watson sind. Hier kommt der Trailer für euch, denn ich gucke sowieso alles, worin Robert Downey jr. oder Jude Law mitspielen…
Sherlock Holmes, A Game of Shadows
http://youtu.be/lNxhpNpnAkk
Bilder: Warner Bros.

  • peter kempe
    25. Juli 2011 at 14:39

    oh daisy!!!!wie toll das möchte ich ja alles haben.ich glaube aber das die beiden jungs lieber ihre tücher bei liberty’s kaufen.
    wir können einen deal machen ich kauf dir deine couture auswahl und ich bekomm den sherlock kleiderschrank inhalt!!:-))

  • siegmarberlin
    25. Juli 2011 at 15:11

    als grosser Fan von sherlock holmes u. Dr. Watson, gefallen mir alle Sachen, besonders das asymetriche von McQueen. Kleiner Tip, leider lief gerstern um 21.45 uHR schon der erste Film, Sherlock Holmes modern, es gibt die nächste 2 Sonntage noch einen Film, ich fand den Fall klasse.

  • peter kempe
    25. Juli 2011 at 15:34

    qsiegmarberlin
    die serie ist super die guck ich natürlich auch.wir beide haben sehr viel gemeinsam werd immer gespannter auf dich :-))

  • siegmarberlin
    25. Juli 2011 at 15:45

    @ Peter Kempe

    das hab ich auch schon festgestellt, freut mich

  • Daisydora
    25. Juli 2011 at 16:52

    @siegmarberlin

    Das freut mich, dass du meine Auswahl magst … bei dem Sakko von AMQU war ich mir nicht ganz sicher, wozu das am besten getragen werden kann …Ich bin auch ein Fan von Sherlock Holmes und danke dir für den Tipp ….

    @Peter Kempe

    Das ist ja klar, dass du solche Sachen magst, dir steht das ja auch sehr gut zu deinen Foulards und so weiter. Liberty ist auch eine gute Option, aber warum nicht mal ein tolles Tuch von Hermès dazu tragen. Ich mag das zu Tweeds sehr gerne …

    🙂

    Fehlerteufel
    Es müsste natürlich heissen: … die man in Guy Ritchies zweitem Teil von Sherlock Holmes, A Game Of Shadows, an den Beiden bewundern wird können … Sorry.