Schuhe

Birkenstock kooperiert mit Colette und Andreas Murkudis

(Birkenstock x Colette; Bild: Courtesy of Birkenstock)

Würde man seinen Schuhschrank auf das Notwendigste runterbrechen, bleibt lediglich eine Handvoll Schuhe zurück: Sneaker, klassische Schnürschuhe, Stiefel und Sandalen – mehr braucht es nicht, um über die Runden zu kommen. Dass sämtliche Schuhe entsprechend hochwertig verarbeitet sein sollen, versteht sich von selbst.
Während man bei den Sneakern, Stiefeln und Halbschuhen im Fachhandel auf eine gleichermaßen bemerkenswerte wie unübersichtliche Auswahl an Marken zurückgreifen kann, ist es bei Sandalen recht leicht: Birkenstock ist meist die erste Wahl.
Unser liebster Sandalenhersteller geht nun mit Colette und Andreas Murkudis zwei Kooperationen ein, die das Herz höher schlagen lassen …

Birkenstock x Andreas Murkudis; Bild: Courtesy of Birkenstock

Den Anfang macht die Zusammenarbeit mit Colette. Seit Samstag gibt es in dem Pariser Concept Store eine Neuinterpretation der Arizona-Sandale zu kaufen. Die komplette „Birkenstock x Colette“-Sandale ist schwarz gehalten und mit blauen Polka Dots übersät. Die Sandale ist auf 200 Paare limitiert.

Etwas spannender als die „Birkenstock x Colette“-Sandale finde ich allerdings die Kooperation mit Andreas Murkudis. Zur Berliner Modewoche eröffnet erstmalig eine „Birkenstock-Box“ im Hof des Andreas-Murkudis-Stores an der Potsdamer Straße. Das mobile Retailkonzept wurde von Gonzalez Haase AAS entworfen. Für Murkudis nicht die erste Zusammenarbeit mit dem Architektenteam – schon die Innenräume des Stores wurde von ihnen gestaltet.
Das Innere der Box präsentiert eine von Andreas Murkudis getroffene Auswahl an Bekleidung, Accessoires und Lifestyleprodukten unter anderem von Aspesi, Yohji Yamamoto, Kolor und Jil Sander sowie die in diesem Rahmen entstandene limitierte „Birkenstock x Andreas Murkudis“-Kollektion.
Die „Birkenstock-Box“ ist bis zum 22. Juli geöffnet. Die Sandalen halten hingen wesentlich länger …

You Might Also Like

  • Monsieur Didier
    27. Juni 2017 at 13:22

    …seit den 80ern und im Gedenken an Leigh Bowery sind Polka Dots mein präferiertes Muster…
    ich bin hin und weg, gefallen mir sehr sehr gut (tragen würde ich sie allerdings doch nicht 😉 )

  • Siegmar
    5. Juli 2017 at 13:52

    ich war schon da, die Box ist super und die Birkenstocks sind alle toll und selbst die mit den Polka Dots würde ich tragen, zumindest zuhause 😉