Allgemein

ANS HERZ GELEGT: ACNE!

acne-studios-mens-ss15-look01
Bild: Acne; PR

Bereits in meinem Vorstellungspost habe ich von meiner Leidenschaft für Acne berichtet, anlässlich des neuen Spring/Summer 2015 Menswear Lookbooks ist es endlich an der Zeit mein Lieblingslabel auch inhaltlich einzubinden: Bloggingaffine Leser werden an dieser Stelle vermutlich gähnen und mir, vielleicht nicht ganz zu Unrecht, Mainstream vorwerfen. Klickt man sich einmal durch die virtuelle Modelandschaft, kommt man(n) an dem schwedischen Überlabel definitiv nicht vorbei, bei den Damen ganz zu schweigen …
acne-studios-mens-ss15-look02acne-studios-mens-ss15-look03
Bilder: Acne; PR
acne-studios-mens-ss15-look06acne-studios-mens-ss15-look05
Bilder: Acne; PR

Was aber macht den Reiz aus und vor allem wie sieht es mit dem ausschlaggebenden Punkt, der Qualität, aus? Ich bestätige mit 100%-Zufriedenheit, dass die Chino- und Jeansmodelle wirklich perfekt sitzen und meine Trageerfahrung wurde nicht ein einziges Mal von Mangelerscheinungen und Verschleiß überschattet. Sucht ihr ein Key-Piece für die optische Aufwertung eines Outfits, voilà: Die Modelle mit dem charakteristischen Lederabnäher schaffen Abhilfe. Aktuell lässt sich beinahe ein Dutzend dieser Hosen in meinem Schrank finden, von anderen Acne-Teilen habe ich bislang leider viel zu wenig.
acne-studios-mens-ss15-look08acne-studios-mens-ss15-look09
Bilder: Acne; PR
acne-studios-mens-ss15-look10acne-studios-mens-ss15-look11
Bilder: Acne; PR

Accessoires, Oberteilen und Schuhe – Die neue Kollektion zeigt mit organischen Farben und Oversize-Formen einmal mehr, dass nicht nur das Hosenbein als Objekt der Begierde tauglich ist: Auch die Hemden, „Triple A“-Strickpullover und Blousons lassen Herzen höher schlagen. Beim Schuhwerk setzt das verantwortliche Designteam auf futuristischen Klettverschluss, ich würde im Alltag wahrscheinlich eine Kombination mit dem Klassiker Stan Smith bevorzugen. Ausladende Shorts und ein tiefer Schritt (K.O.-Kriterium für kurze Beine) dominieren, erstmals denke ich darüber nach, dem Slim-Fit abzudanken. Einzig die Super-Size-Mützen sagen mir überhaupt nicht zu und erinnern eher an Feivel, den Mauswanderer, als an straßentaugliche Kopfbedeckung.
acne-studios-mens-ss15-look13acne-studios-mens-ss15-look14acne-studios-mens-ss15-look15
Bilder: Acne; PR

Was gefällt euch die Kollektion und vor allem, was haltet ihr vom Acne-Hype?

You Might Also Like

  • PeterKempe
    11. Juli 2014 at 10:14

    Love die Super-Size-Pullover! Erinnern mich an die Katherine Hamnett Zeit und könnten sofort zu Lieblings-Lümmel-Pullovern werden! Acne ist top!

  • Siegmar
    11. Juli 2014 at 11:08

    Die Kollektion ist wirklich gelungen und viele Teile würde ich sofort tragen. Die Over-size Pulli sind so Wohlfühlteile.

  • Stephan Berlin
    11. Juli 2014 at 20:48

    Wow, wie superschick!
    Die Lederjacken mit den überschnittenen Schultern und den weiten Ärmeln sind toll, besonders die aus Wildleder!

  • Horst
    11. Juli 2014 at 23:02

    Ich bin da raus (leider); irgendwie habe ich es nie geschafft, mich mit Acre anzufreunden…

  • Monsieur_Didier
    11. Juli 2014 at 23:09

    …ist mir irgendwie in seine Gesamtheit zu boyisch…
    …und die Dimensionen sind mir irgendwie zu kastig und zu überzogen…

    …ich habe noch ne alte Interview mit Fotos von Bruce Weber…
    die haben einen ähnlichen Touch… 🙂

  • Horst
    11. Juli 2014 at 23:14

    @Monsieur danke! sehe ich ähnlich!
    Aber ich finds beachtlich, dass es bei Acne irgendwie geklappt hat, vom reinen Jeanslabel zu einem „richtigen“ Modelabel zu wachsen!

  • blomquist
    14. Juli 2014 at 10:35

    Ich will ALLES haben!