Allgemein Music

90er Trashmusik-Wochen bei Horstson – Tag 3 x Die Mischung machts

Aufgewacht liebe Leser. Ein neuer Tag, ein neuer Song und ein neues Thema.
Am gestrigen Tag merkte die aufmerksame Leserin und geschätzte Kollegin DaisyDora an, dass es doch auch gute Songs in den 90ern gab, mit so richtig guten Texten. Recht hat sie. Aber darum soll es ja nicht gehen. Wir frönen eine Woche lang den guten alten Zeiten des Eurotrash und der Anti-Texte. Und genau da machen wir jetzt auch weiter.
Er war fast so etwas wie die Speedy-Bag für die Eppendorfer Frau oder die Barbourjacke für den Eppendorfer Mann. Unverzichtbar für das Gesamtbild einer guten 90er Band. Der obligatorische afroamerikanische Rapper. Er sorgte zwischen den (meistens) zwei Refrains für die nötige Wortbefüllung. Sinnvoll oder nicht war (natürlich) egal. Hauptsache er sah ganz gut aus, kam authentisch rüber und war von gutaussehenden weißen Sängerinnen umgeben.

Der Erfolg war garantiert. Bands wie Captain Hollywood Project, Fun Factory (um genau zu sein waren es da zusätzlich 2 weiße Männer neben der Frau), Mr.President und 2Unlimited bewiesen, dass die Rechnung aufging. Und wir beweisen das jetzt auch. Und zwar mit Captain Jack. Der schreit den Hörer nicht nur an, sondern zeigte uns schon damals die Missstände in der Army auf! Hätten wir mal auf ihn gehört.


Captain Jack – Drill Instructor – MyVideo

  • Rene Schaller
    30. März 2011 at 09:16

    In den neunziger hatte man auch eine merkwürdige Vorstellung davon, was hübsche Mädchen sind. Oder?

  • henni
    30. März 2011 at 09:56

    Das ist so…super! 1 Song pro Tag reicht nicht ;)…mehr davon bitte!

  • Katharina
    30. März 2011 at 10:14

    So eine Frisur hatte ich auch mal 🙂 Mein Gott, ich sah auch aus wie ein Zebra 😉

  • Jan Who
    30. März 2011 at 10:34

    @Rene: Das ist ja heute zum Teil nicht anders 😉

  • Jan Who
    30. März 2011 at 10:34

    @Katharina: Wir sind für Bilderpostings offen 🙂

  • itsallaboutchanel
    30. März 2011 at 10:46

    Aber Coco Jambo mochte ich, das ist ja fast schon ein Klassiker 😀

    Die Dame rechts empfand ich schon 1996 als ich 12 war irgendwie als vulgär.

  • itsallaboutchanel
    30. März 2011 at 10:48

    Wie kann man hier Bilder posten? Ich hab lustige alte Girlzeitschriften, u.a. mit „Kuschel-Looks unter 80 DM“ 😀 😀

  • blomquist
    30. März 2011 at 13:27

    @ itsallaboutchanel: Nur die Dame rechts?
    😉

  • Daisydora
    30. März 2011 at 13:51

    Grausam, Jan, hast du denn überhaupt kein Mitleid? Hat deine Woche eigentlich fünf oder sechs Tage?

    🙂

    Wie gesagt, es gab auch gute Musik in den Neunzigern….

  • muglerette
    30. März 2011 at 14:53

    ja und 2 unlimited gehörte dazu!!!!!

    suuuuuuper!!!!!