Allgemein

Wunderbar: WONDEROUD

comme-des-garcons-wonderoud-2014-02-630x472
Bild: Comme des Garçons

Wenn es einen Trend bei Düften für Männer gibt, dann sind es Düfte, die auf Oud basieren. Oud ist ein aromatisches Harz, dass aus mehreren Baumsorten der Gattung des Adlerholzbaumes gewonnen wird und mit seinen subtilen Noten auch als „schwarzes Gold der Parfümeriekunst“ beschrieben wird – und das, obwohl Oud noch gar nicht so lange bei Parfüms eingesetzt wird. Interessanterweise kennt man aber den Duftstoff „Oud“ in der Arabischen Welt schon 2000 Jahre, doch erst im Jahre 2002 entwarfen unter der Regie von Tom Ford die Parfümeure Jacques Cavallier und Alberto Morillas für Yves Saint Laurent „M7“, ein Duft, der den Trend der „Oud Düfte“ einläutete.
Und nun kommt also WONDEROUD von Comme des Garçons …
comme-des-garcons-wonderoud-2014-01-630x472
Bild: Comme des Garçons

Kreiert hat WONDEROUD der Parfümeur Antoine Maisondieu, dem die Liebe zum Duft schon in die Wiege gelegt worden ist, als er in Grasse, also der „Welthauptstadt des Parfüms“ geboren wurde. Wie es sich für Meister ihres Fachs gehört, hat es Maisondieu mit einer ungewöhnlichen Kombination aus Edelhölzern bei WONDEROUD geschafft, dem Oud die Schwere in Teilen zu nehmen, sodass er einem nicht zu intensiv wird – ein Manko, welches mich bei anderen „Oud Düften“ auf Dauer oft gestört hat und die sie zu Düften werden ließen, die man zwar gerne mal gerochen, sie aber nie benutzt hat. Eine Eigenart, für die WONDEROUD viel zu schade wäre …

WONDEROUD von Comme des Garçons ist als Limited Edition ab 15.September 2014 erhältlich.

You Might Also Like

  • Siegmar
    17. September 2014 at 15:44

    mir sind die ganzen Düfte mit „oud “ zu viel ein minimalen Sprüher zuviel und es stinkt oft billig, ich weiß natürlich es ist teuer und im Moment sehr beliebt. Ich bin ja ein absoluter Fan der Düfte von CdG und werden deshalb mal „schnuppern gehen“

  • Manfred
    20. September 2014 at 18:58

    Guter Tipp, ich benutze im Winter gerne Oud Düfte

  • Wolfram
    22. September 2014 at 19:28

    habe es gerochen und zu schwer befunden, eine Nummer zuviel